Patrick Jarrett stürmt künftig für die Löwen FrankfurtJarrett kommt vom Oberligisten EV Landshut

Jarrett beim Dornbirner EC (Foto: Imago)Jarrett beim Dornbirner EC (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für Landshut ging der 32-jährige Offensivspieler seit der Saison 2014/15 auf Torejagd. In seiner ersten Saison gelangen dem Kanadier 32 Treffer und 42 Vorlagen in 59 DEL2-Spielen. Nachdem der EVL keine DEL2-Lizenz für die Saison 2015/16 erhalten hatte, ging Jarrett mit dem Verein den Weg in die Oberliga. Dort kam er in der abgelaufenen Saison 44-mal zum Einsatz (22 Tore, 35 Vorlagen).

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz zur Verpflichtung: „Patrick ist ein sehr erfahrener Spieler, der viel Erfahrungen im europäischen Eishockey gesammelt hat. Er ist ein Zwei-Wege-Stürmer mit einer sehr guten Übersicht, gerade das Kreieren von Torchancen zählt zu seinen Stärken. Im Abschluss zeigt er vor allem beim Penaltyschießen, wie abgezockt er ist. Auch bei Bullys und im Powerplay kann er ein ganz wichtiger Mann für uns werden.“

Patrick Jarrett freut sich auf die Aufgabe bei den Löwen: „Ich habe schon so oft gegen Frankfurt gespielt und empfand die Atmosphäre in der Eissporthalle immer als sehr besonders, vor allem weil wir es als Gegner meist sehr schwer hatten. Ich freue mich sehr darauf, jetzt die Perspektive zu wechseln und als Löwe aufs Eis zu gehen.“

Seinen größten sportlichen Erfolg erlebte der 180 cm große und 82 kg schwere Linksschütze bei seiner ersten Profistation in Berlin. In der Saison 2005/06 trug er in 45 Spielen acht Treffer und 15 Assists zur DEL-Meisterschaft der Eisbären bei. In der Saison 2007/08 kam er sowohl in der AHL als auch in er ECHL zum Einsatz. Nach acht AHL-Spielen und zwei Toren für die Manchester Monarchs wechselte Jarrett zu den Reading Royals in die ECHL. Dort spielte der 32-Jährige insgesamt 57-mal, wobei ihm 11 Treffer und 41 Vorlagen glückten. Dennoch verließ er die Royals nach einer Saison schon wieder und zog zu den Nordsjælland Cobras nach Dänemark weiter (32 Spiele, 17 Tore, 19 Vorlagen).

Im Sommer 2009 kehrte Jarrett schließlich nach Deutschland zurück. Bis zur Saison 2012/13 absolvierte er für die Dresdner Eislöwen insgesamt 176 Spiele (62 Tore, 148 Vorlagen) in Deutschlands zweithöchster Spielklasse. Über eine Zwischenstation beim Dornbirner EC, für den er in Österreichs erster Liga in 59 Spielen sieben Tore erzielte und 19 weitere auflegte, wechselte er schließlich nach Landshut.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
28-jähriger Torhüter kommt von den Hammer Eisbären
Lausitzer Füchse nehmen Daniel Filimonow unter Vertrag

Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Torhüter verpflichtet. Daniel Filimonow wechselt von den Hammer Eisbären aus der dritten Liga nach Weißwasser in die DEL2. ...

Offensivstarker Verteidiger komplementiert die Wölfe-Defensive
Calvin Pokorny bleibt beim EHC Freiburg

Der EHC Freiburg konnte mit der Vertragsverlängerung von Abwehrspieler Calvin Pokorny eine wichtige Personalie für die kommende Saison klären. ...

Stürmer geht in sein viertes Jahr
Eisbären Regensburg verlängern mit Marvin Schmid

Die Eisbären Regensburg haben den Vertrag mit Marvin Schmid verlängert, der erheblichen Anteil am Meistertitel des Zweitligisten hatte...

22-jähriger Zwei-Wege-Stürmer
Robin Drothen bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut ist bei seiner Personalplanung einen weiteren Schritt vorangekommen: Robin Drothen hat seinen Vertrag am Gutenbergweg verlängert und wird auch in der...

24-jähriger Torhüter soll Spielpraxis sammeln
Blue Devils Weiden leihen Daniel Allavena vom EHC Red Bull München aus

Die Blue Devils Weiden können einen weiteren Neuzugang vermelden. Vom DEL-Klub EHC Red Bull München wechselt Daniel Allavena auf Leihbasis nach Weiden. Mit dem 24-Jä...

Junger Abwehrspieler geht in zweite Saison
Sandro Mayr bleib bei den Eisbären Regensburg

Der DEL2-Meister hat mit der Vertragsverlängerung des 20-jährigen Verteidigers einen wichtigen Spieler für die kommende Saison gebunden....

Vielversprechendes Verteidigertalent
Eisbären Regensburg verpflichten Moritz Köttstorfer

Abwehrhüne Moritz Köttstorfer wechselt in die Donaustadt und unterschreibt einen U-21-Fördervertrag. ...

Marcus Gretz nicht mehr Teil des Kaders
Neuzugang in der Verteidigung des EHC Freiburg

​Nicht mehr Teil des EHC Freiburg für die kommende Saison ist Marcus Gretz. Er hat dem Verein vor zwei Wochen mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen nicht nach...