Olivier Hinse spielt wieder für die Ravensburg TowerstarsWeiterer Meister-Spieler kehrt zurück

Olivier Hinse spielt wieder für die Ravensburg Towerstars. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Olivier Hinse spielt wieder für die Ravensburg Towerstars. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 29-Jährige wechselte nach der Meisterschaft zu den Aalborg Pirates in die erste dänische Liga. Dort war er auch schon vor seinem Wechsel nach Ravensburg unter Vertrag. Die Entscheidung, zu den Towerstars zurückzukehren basiert auf einer Vielzahl von Aspekten, wie Olivier Hinse berichtet. „Ich freue mich riesig, wieder mit den Jungs vom vorletzten Jahr zu spielen. Wir werden ein tolles Team haben und auch das Trainerteam und gesamte Umfeld hat mich überzeugt.“ Auch die guten Erinnerungen an Ravensburg und Oberschwaben generell spielten eine bedeutende Rolle. „Dort haben wir uns sehr wohlgefühlt und Freundschaften geschlossen. Außerdem kehre ich mit meiner Familie sehr gerne dorthin zurück, wo unsere kleine Tochter geboren ist“, ergänzt Olivier Hinse.

Mit den weiteren Rückkehrern Jonas Langmann, Mathieu Pompei und Robbie Czarinik haben die Towerstars jetzt zwölf Spieler im Team, die in der vorletzten Saison den Meisterpokal in die Höhe recken durften. Für Towerstars-Coach Rich Chernomaz ist Olivier Hinse ein ganz besonderer Typ auf dem Eis. „Vor allem in spielentscheidenden Phasen braucht es Souveränität und eine komplette Spielanlage. Olivier bringt diese Tugenden in hohem Maße mit“, betont der Trainer. Auch charakterlich überzeuge der kanadische Stürmer mit Führungsqualitäten auf dem Eis und auch in der Kabine.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...

6:2-Erfolg in Crimmitschau
Eisbären Regensburg folgen Kassel Huskies ins DEL2-Finale

​Nachdem die Eispiraten Crimmitschau am Freitag durch einen Sieg in Regensburg in der Halbfinal-Serie noch einmal verkürzt hatte, konnten die Eisbären am Sonntag ihr...

Eisbären Regensburg vergeben ersten Matchpuck
Kassel Huskies ziehen ins Finale der DEL2 ein

​Die Regensburger Eisbären mussten gegen die Eispiraten Crimmitschau eine unnötige 2:3-Niederlage einstecken und so kommt es am Sonntag zum sechsten Duell der Teams ...