Noch ein paar Worte zum neuen TrainerESV Kaufbeuren

Noch ein paar Worte zum neuen TrainerNoch ein paar Worte zum neuen Trainer
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 52-jährige Finne ist in Deutschland ein unbeschriebenes Blatt. Die letzte Saison coachte er die Mannschaft von ASC Corona Brasov, die er auf dem vorletzten Platz der MOL-Liga übernahm und noch bis ins Finale führte. Die Finalserie wurde mit 2:4 gegen HC Nové Zámky aus der Slowakei verloren. Die MOL-Liga setzt sich zusammen aus ungarischen, rumänischen und einem slowakischen Team.

Nun übernimmt er den ESV Kaufbeuren, eine Mannschaft die nach ordentlichem Saisonstart von der Tabellenspitze bis auf den letzten Platz durchgereicht wurde. Ein wesentlicher Grund dieser Talfahrt ist gewiss die Verletztenmisere, teilweise waren acht Leistungsträger nicht einsatzfähig. Hier sieht auch Ex-Trainer Uli Egen das Hauptproblem. Gegenüber Hockeyweb sagte er telefonisch: „Ich finde es natürlich sehr schade, dass ich freigestellt wurde. Ich bin mir sicher, dass ich das Team wieder nach oben geführt hätte, wenn einige Spieler zurückgekehrt wären. Ich wünsche den Spielern einen positiven Saisonverlauf und hoffe, dass die Jungs in Zukunft von Verletzungen verschont bleiben.“

Hier waren die Verantwortlichen im Allgäu anderer Meinung. Die Erwartungshaltungen der Buron Joker wurden dem aktuellen Tabellenplatz angepasst. „Wir erwarten primär natürlich, dass der Klassenerhalt geschafft wird.“ so Kaufbeurens Pressesprecher Philippe Bader auf Nachfrage. Zur Person Kari Rauhanen teilt der geschäftsführende Vorstand mittels Pressemitteilung mit: „Mit Kari Rauhanen bekommen wir beim ESVK einen Trainer, der schon in diversen 2. Ligen in Europa erfolgreich gearbeitet hat. Er gilt als sehr guter Kommunikator und Motivator, der keine spezielle Spielphilosophie verfolgt, sondern das System auf die Fähigkeiten der einzelnen Spieler anpasst. Weiter arbeitet er auch sehr gerne mit jungen Spielern. Ein wichtiges Merkmal, welches uns bei der Trainersuche sehr wichtig war."

Der Posten des sportlichen Leiters -Dieter Hegen wurde gemeinsam mit Egen freigestellt- wird bis auf Weiteres nicht besetzt. Diese Aufgaben übernimmt aktuell ein dreiköpfiges Gremium, welches aus dem geschäftsführenden Vorstand Andreas Settele und den beisitzenden Vorständen Christoph Dropmann und Franz Aßner besteht.

Am kommenden Freitag gastieren die Buron Joker zur Premiere des neuen Coachs Rauhanen in Garmisch-Partenkirchen beim SC Riessersee, eher am Sonntag das Heimspiel gegen die Eispiraten Crimmitschau ansteht. Die Eispiraten ihrerseits konnten am letzten Wochenende den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren und gewannen erstmalig nach mehr als acht Jahren in Heilbronn. Ein Heimsieg scheint für den ESVK Pflicht um den Abstand zu Platz 12, der das Heimrecht in den Play-Downs bedeuten würde, nicht allzu groß werden zu lassen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...