Noah Nijenhuis wechselt aus Sonthofen zu den Bayreuth TigersJunges Talent kommt aus dem Allgäu

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aus dem Nachwuchs des EHC Klostersee zog es den 20-Jährigen früh in die Talentschmiede der Adler Mannheim, wo er zunächst in der Schüler-Bundesliga und dann in der DNL auf dem Eis stand. Zur letzten Saison wagte er den Sprung in die Oberliga und ging zunächst zu den Harzer Falken, bevor es ihn im November zum ERC Sonthofen zog. Dort absolvierte er 38 Spiele, in denen ihm zwei Tore und vier Assists gelangen.

„Mit Noah haben wir ein weiteres junges Talent verpflichtet, der bei uns neben erfahrenen Spielern die nächsten Schritte in seiner Entwicklung gehen soll. Seine Ausbildung in Mannheim und die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich werden helfen, seine Rolle im Team zu finden. Mit ihm haben wir eine gut Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten in der Abwehr“, äußert sich Trainer Petri Kujala zur Verpflichtung.