Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC FreiburgLeistungsträger bleibt ein Wolf

500 Spiele für den EHC Freiburg: Nikolas Linsenmaier. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)500 Spiele für den EHC Freiburg: Nikolas Linsenmaier. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit vielen Jahren ist Linsenmaier eine verlässliche und treibende Kraft im Offensivspiel des Wolfsrudels und konnte auch in der abgelaufenen Hauptrunde 26 Scorerpunkte in 36 Spielen auf seinem Konto verzeichnen. Die Rolle des Mittelstürmers hat sich in den letzten Jahren dabei erweitert. Seit drei Jahren trägt er das „A“ des Assistenzkapitäns auf der Brust und besticht dabei durch seine Spielintelligenz, Disziplin und stärker denn je zuvor durch hervorragende Defensivarbeit; freilich ohne dabei den offensiven Zug zum Tor zu vernachlässigen. Auch in Zukunft wird „Niko“ auf und neben dem Eis eine wichtige Rolle im Kader des EHC Freiburg ausfüllen.

Der neue EHC-Cheftrainer Robert Hoffmann zum Verbleib des Leistungsträgers: „Ich freue mich sehr, dass so ein gestandener Spieler wie Nikolas Linsenmaier bei uns in Freiburg bleibt. Er steht für die Wölfe und für Freiburg wie nur wenig andere. Er brennt mit Leidenschaft für diesen Verein und das stellt er auch immer wieder eindrucksvoll unter Beweis. Ich freue mich wirklich sehr, dass er uns erhalten bleibt.“

Nikolas Linsenmaier selbst ergänzt: „Ich freue mich wahnsinnig weiter für meinen Heimatverein auf das Eis gehen zu dürfen. Nächstes Jahr dann auch hoffentlich wieder mit unseren Fans, diese haben in der abgelaufenen Saison einfach unheimlich gefehlt. Dennoch wurden wir trotz aller Umstände so gut es geht unterstützt. Dafür auch hier noch einmal vielen Dank an alle.“

Kader des EHC Freiburg für die anstehende Saison (Stand 17. Mai 2021):

Lennart Otten (Neu/Düsseldorfer EG U20), Sofiene Bräuner (Neu/EXA IceFighters Leipzig), Nick Pageau, Alexander Brückmann, Patrick Kurz, Christoph Kiefersauer, Simon Danner, Christian Billich und Nikolas Linsenmaier.

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...