Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC FreiburgTrikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut

500 Spiele für den EHC Freiburg: Nikolas Linsenmaier. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)500 Spiele für den EHC Freiburg: Nikolas Linsenmaier. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sein Profidebüt gab der damals 17-Jährige in der Zweitliga-Saison 2009/10 – in der Folgesaison absolvierte er bereits 19 Spiele. Jene Saison lief für die Wölfe alles andere als erfolgreich und endete mit dem Abstieg aus der damaligen 2. Bundesliga (heute DEL2). An Nikolas Linsenmaier und den anderen jungen Wilden – die in diesen Jahren äußerst erfolgreich in der Junioren-Bundesliga agierten – hatte es keinesfalls gelegen. Im Gegenteil waren sie beim Neuanfang in der Regionalliga 2011 die Basis, dass Fans wieder ihre Liebe und eine sehr hohe Identifikation mit ihrem EHC Freiburg entdeckten. Der EHC Freiburg spielte ausschließlich mit Spielern, welche das Eishockeyspielen beim EHC gelernt hatten oder zumindest bereits im Nachwuchs zu den Wölfen gestoßen waren.

Nach dem folgerichtigen (aber keineswegs selbstverständlichen) Aufstieg in die Oberliga spielte Freiburgs Nummer 9 in der Saison 2012/13 seine erste komplette Runde im Profibereich. Die Südbadener schafften letztlich souverän den Klassenerhalt und in ganz Eishockey-Deutschland staunte man über den „Freiburger Weg“ und ganz besonders auch über den Spieler mit der Nummer 9, der mit 90 Scorerpunkten in 62 Spielen als „Rookie of the Year“ in der Oberliga ausgezeichnet wurde.

Zwei Jahre später folgte der Aufstieg in die DEL2. Siegtorschütze beim legendären 1:0-Thriller in Spiel fünf gegen die Füchse aus Duisburg? Richtig, Nikolas Linsenmaier. Ein Moment, der für viele Wölfe-Fans auf ewig unvergesslich bleibt.

Seither zählt Nikolas Linsenmaier beständig zu den besten deutschen Stürmern der Liga. Im schnell-lebigen Profisport ist es erwähnenswert, dass ein Spieler seinem Heimatverein derart die Treue hält. Bis auf sieben Förderlizenzeinsätze in Schwenningen, im Zuge der Kooperation der beiden Schwarzwälder Vereine, trug Linsenmaier in seiner Karriere ausschließlich das Trikot des EHC Freiburg und das jetzt schon bereits über 500 Mal.

In Zeiten mit Zuschauern würden sich bei der anstehendenden Partie zwischen dem EHC Freiburg und dem EV Landshut die Sitzplatztribünen zur Trikotübergabe mit der Nummer 500 erheben und die Nordkurve würde lautstark ein „Oh Niko, Du bist ein Freiburger“ intonieren. Gänsehaut wäre garantiert. Nun wird es zwar etwas ruhiger sein. Der Respekt und der Dank sind aber genauso groß. Sobald wieder Zuschauer erlaubt sein werden, werden Verein, Fans, Sponsoren und Spieler eine richtige 500er-Party feiern.

Viertelfinalvorschau: EHC Freiburg – ESV Kaufbeuren
Wer kann seinen Höhenflug fortsetzen?

Bei beiden Teams ist ein klarer Aufwärtstrend über die letzten Jahre in der DEL2 zu erkennen. Vor ein paar Jahren traf man noch in der ersten Play-down-Runde aufeina...

Erste Neuzugänge bei den Lausitzer Füchsen
Steven Hanusch und Toni Ritter kehren nach Weißwasser zurück

​Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Und es ist schon ein kleiner Paukenschlag im Fuchsbau. Denn ...

Neuzugang aus Weißwasser
Dresdner Eislöwen verpflichten Tomáš Andres

​Von Weißwasser an die Elbe: Mit Tomáš Andres haben die Dresdner Eislöwen ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt von den Lausitzer Füchsen nac...

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2