Niko Linsenmaier bleibt dem EHC Freiburg treuPersonalplanungen im Breisgau

Niko Linsenmaier mit Trainer Leos Sulak - Foto: EHC FreiburgNiko Linsenmaier mit Trainer Leos Sulak - Foto: EHC Freiburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der zurückliegenden Saison avancierte Niko Linsenmaier mit 15 Toren und 24 Vorlagen zum produktivsten Stürmer der Punkterunde, obwohl er wegen einer schweren Verletzung eineinhalb Monate pausieren musste. Auch in den Playdowns war er ein entscheidender Faktor und zweitbester Skorer (4 Tore, 2 Assists) hinter Petr Haluza.

Es ist nicht nur seine Punktausbeute, die Niko Linsenmaier zu einem Motor der Freiburger Offensive macht: Seine kreative, unberechenbare Spielweise, seine Intuition und seine Lenkerfähigkeiten auf dem Eis, aber auch sein Einsatz und seine Leidenschaft zeichnen den Mittelstürmer aus. Deshalb zählt Niko Linsenmaier in Freiburg zu den unumstrittenen Publikumslieblingen und Identifikationsfiguren.

Für die Kaderplanung ist außerdem wichtig, dass er zur Garde der U-23-Spieler gehört. Nach den Statuten der DEL2 dürften in der kommenden Saison nur 14 Akteure eingesetzt werden, die im Jahr 1992 oder früher geboren wurden. Dieses Kontingent belastet Linsenmaier nicht; trotzdem aber ist er bereits ein Leistungsträger. Das ist in der DEL2 eine seltene Kombination.

Vielfach wurde deshalb bezweifelt, ob der EHC Freiburg einen der besten deutschen DEL2-Cracks im Breisgau würde halten können. Dass sich Niko Linsenmaier einmal mehr zu seinem Heimatverein bekannt hat, zeigt seine große Verbundenheit mit dem EHC Freiburg, seine Identifikation und sein Herz. Gleichzeitig macht sein Schritt deutlich, welche Entwicklungsmöglichkeiten das Konzept von Trainer Leos Sulak einem jungen Profi bietet.

EHC-Vorsitzender Werner Karlin: "Wir sind sehr glücklich, dass wir weiterhin mit Niko Linsenmaier zusammenarbeiten können. Er ist ein außergewöhnlicher Spieler, der uns auch in der kommenden Saison entscheidend helfen wird. Im Gegenzug wollen wir ihm weiterhin ein Umfeld bieten, in dem er sich wohl und heimisch fühlt und in dem er sich weiter voll entfalten kann."


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...