Niklas Heinzinger fällt vorerst ausTölzer-Verteidiger hat sich einen Oberarm-Bruch zugezogen

Niklas Heinzinger wird den "Buam"  vorerst mit einem Oberarm-Bruch fehlen. (Foto: Tölzer Löwen)Niklas Heinzinger wird den "Buam" vorerst mit einem Oberarm-Bruch fehlen. (Foto: Tölzer Löwen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich bin seitlich Richtung Tor gezogen, dann wurde ich in einem Zweikampf ausgehebelt und bin komplett in die Bande gerauscht“, erklärte Heinzinger.

Das junge Verteidigungs-Talent wurde bereits am gestrigen Mittwoch in der Unfallklinik Murnau operiert. Ihm wurde eine Platte mit mehreren Schrauben eingesetzt. „Es ist alles gut verlaufen, ich muss aber noch bis mindestens Sonntag hierbleiben“, so Heinzinger weiter. Bis der Knochen komplett verheilt, werden sechs bis acht Wochen vergehen - der 19-jährige wird damit den Saisonstart verpassen.

„Es trifft uns natürlich hart, dass eines unserer jungen Talente gleich zum Start so eine Verletzung erleidet“, so Geschäftsführer Donbeck. Niklas Heinzinger wurde schnellst- und bestmöglich versorgt. Nun gilt es alles für zu tun, dass der Heilungsprozess gut verläuft. In der Zwischenzeit werden einige DNL-Spieler als Ersatz getestet. „Es ist für uns wichtig, auf den eigenen Nachwuchs zu bauen“, so Donbeck weiter. Mit Maximilian Leitner und Lars Jäger stehen zwei gute, talentierte Verteidiger zur Verfügung, die nach Rücksprache mit Flocko Funk und Kevin Gaudet direkt ins Training der Löwen eingebaut werden.

Auch weitere DNL-Spieler werden während der Vorbereitung im Trainingsbetrieb teilnehmen. Aktuell wird mit Oliver Ott und Thomas März geplant. „Wir hoffen, dass sie ihre Chance nutzen können“, so Donbeck abschließend.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...

Zuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin
Craig Streu wird Cheftrainer der Selber Wölfe

Die Selber Wölfe haben mit Wunschkandidat Craig Streu den Posten des Head-Coaches besetzt. ...

Verteidiger soll Abwehr noch mehr Stabilität verleihen
Denis Shevyrin wechselt von Rosenheim nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang für die DEL2-Spielzeit 2024/25 präsentieren: Denis Shevyrin wechselt vom Ligakonkurrent Starbulls Rosenhe...

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...

Zweite U24-Stelle
Kevin Handschuh verlängert bei den Starbulls Rosenheim

​Mit Kevin Handschuh halten die Starbulls Rosenheim einen jungen Stürmer mit viel Entwicklungspotential in Rosenheim. ...

Zwei wichtiger Spieler für die Blue Devils
Weiden kann weiter auf Samanski und Ribnitzky zählen

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen. Sowohl der Stürmer als auch der Verteidiger besitzen einen gültigen Vertrag bi...

Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....