Niederlage nach Penaltyschießen beim SC RiesserseeDresdner Eislöwen

Niederlage nach Penaltyschießen beim SC RiesserseeNiederlage nach Penaltyschießen beim SC Riessersee
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch in dieser Partie versuchten das Popiesch-Team von Beginn an druckvoll auf das gegnerische Tor zu spielen, scheiterte aber immer wieder an Bryan Hogan im Tor der Werdenfelser. Allerdings konnten auch drei Überzahlspiele im ersten Drittel nicht erfolgreich abgeschlossen werden.
 
Im Mittelabschnitt jubelten die mitgereisten Eislöwen-Fans, allerdings wurde der Treffer von Tomi Pöllänen wegen Torraumabseits nicht anerkannt. In der Folgezeit wechselte das Momentum im Spiel hin und her. Beide Teams agierten druckvoll und erarbeiteten sich Chancen, aber keine konnte gewinnbringend abgeschlossen werden. Dafür konnten die Dresdner in der 33. Minute Vollzug melden: Tomi Pöllänen brachte sein Team auf Vorarbeit von Hugo Boisvert und Sami Kaartinen in Führung gebracht. Leider konnten die Popiesch-Jungs in einem folgenden Überzahlspiel nicht nachlegen, so dass es mit der knappen Führung das zweite Mal in die Kabine ging.
 
In den ersten Minuten des letzten Drittels waren erneut gute Chancen zum Ausbau des Spielstandes vorhanden, jedoch nutzte der SCR die einzige Strafe dieses Abschnitts durch Lubor Dibelka (46.) zum Ausgleich. Die Eislöwen waren zwar in den verbleibenden Minuten bis zum Ende der regulären Spielzeit über weite Strecken spielbestimmend, scheiterten aber entweder am Pfosten oder am stark parierenden Torhüter der Werdenfelser.
 
Beim Spielstand von 1:1 ging es in die Verlängerung und auch hier hatten die Eislöwen oft die Möglichkeit zur Spielentscheidung auf dem Schläger. Aber erneut fehlte die nötige Konsequenz im Abschluss, so dass es wieder einmal ins Penaltyschießen ging. Hier sicherte Tim Regan den Zusatzpunkt für den SC Riessersee.
 
"Mit dem Auftreten meines Teams bin ich zufrieden, mit dem Ergebnis nicht. Im Großen und Ganzen haben wir heute zwei Punkte verloren“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch und fügt hinzu: „Wir haben heute nicht den besten Tag erwischt, was das Schießen von Toren angeht. Ich weiß nur noch nicht, ob es an der fehlenden letzten Konsequenz im Abschluss liegt oder an der hervorragenden Torhüterleistung des Gegners."
 

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2