Niederlage in letzter Minute

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 2:3 unterlagen die Dresdner Eislöwen dem SC Bietigheim-Bissingen. Martin Sekera brachte seine Mannschaft zunächst in Front, doch zwei Gegentreffer von Martin Schweiger sorgten noch im ersten Drittel für die Führung der Gastgeber. Der zweite Spielabschnitt blieb torlos und im dritten Drittel war es erneut Martin Sekera, der für die Eislöwen traf und in der 58. Minute den Ausgleich erzielte. Doch erneut Martin Schweiger sorgte 54 Sekunden vor Spielende für die Entscheidung zugunsten der Steelers.