Niederlage in der OberlausitzESV Kaufbeuren

Niederlage in der OberlausitzNiederlage in der Oberlausitz
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der ESV erwischte einen guten Start und erspielte sich zu Beginn ein leichtes spielerisches Übergewicht. Für die Gastgeber ergab sich dann in der vierten Minute das erste Überzahlspiel, das jedoch erfolglos blieb. Danach spielten beide Mannschaften sich immer wieder Chancen heraus. Die vielleicht größte für den ESVK hatte Thiel kurz nach dem überstandenen Unterzahlspiel, als er nach einem gewonnen Bully nur knapp verpasste. Auf der Gegenseite war Wiedemann immer wieder zur Stelle und vereitelte die Angriffe der Blau-Gelben. Am Drittelende überstand Kaufbeuren dann nochmals eine Unterzahl nach einer Strafzeit gegen Edwards. So ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 zum ersten Pausentee.

Dieser zeigte Wirkung bei Kaufbeuren, denn die Füchse hatten große Probleme, die nun drückenden Joker im Zaum zu halten und Strahlmeier hatte alle Hände voll zu tun. Nach einem „Powerplay" der zweiten Reihe gegen die Paradereihe der Gastgeber, sah sich Heimtrainer Rohrbach dazu veranlasst, eine Auszeit zu nehmen. Diese zeigte Wirkung, denn nach einem Scheibenverlust des ESVK im Offensivdrittel verwerteten die Sachsen ihre erste Chance im zweiten Drittel durch Sebastian Klenner nach einem Querpass von Peter Boon. Die Gäste zeigten sich unbeeindruckt und zwangen Weißwasser zu einer Strafzeit. Das Überzahlspiel konnten die Joker zwar ansehnlich gestalten, jedoch scheiterte man immer wieder aus guter Position an Strahlmeier. Dies sollte sich rächen, denn Weißwasser konnte sich in der 31. Minute im Drittel festsetzen. Scott King behielt den Überblick und passte zum nachrückenden Markus Schmidt, der die Lücke in der Verteidigung fand und Johannes Wiedemann keine Chance ließ. Damit war der Spielverlauf völlig auf den Kopf gestellt. Nun hatten aber die Füchse wieder deutlich mehr Sicherheit und das Spiel im Griff. Dies zeigte sich durch Kjärgaads Schlagschusstor im Powerplay zum 3:0. Der Vorlagengeber Casey Pierro Zabotel konnte sich dann selber noch in der 39. Minute in die Torschützenliste eintragen. Kaufbeuren hatte zwar immer wieder Chancen, aber an Strahlmeier gab es kein Vorbeikommen. Maximilian Hadraschek hatte dann nach einem abgefangen Pass noch die Chance im Alleingang, aber auch er konnte die Scheibe nicht im Gehäuse unterbringen.

Das letzte Drittel begann mit einem Überzahlspiel für den ESVK. Dies blieb zwar ungenutzt, aber nur Sekunden nach Ablauf der Strafe prüfte Michael Kreitl Strahlmeier mit einem Hammer, den dieser nur nach vorne prallen lassen konnte. Dies nutzte der Kapitän zum ersten Tor des ESV. Die Joker wollten das Unmögliche noch möglich machen, doch im Abschluss fehlte ein ums andere Mal die nötige Treffsicherheit oder Strahlmeier war zur Stelle. Die Füchse zeigten sich dagegen eiskalt, als in der 57. Minute ein 2 auf 1 Konter durch Kjärgaard unhaltbar für Wiedemann abgeschlossen werden konnte und den Endstand von 5:1 für Weißwasser markierte.

Die zweite Hälfte des zweiten Drittels und die fehlenden Chancenauswertung besiegelten leider die Niederlage einer sonst engagiert auftreffenden Kaufbeurer Mannschaft.

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2