Nick Mazzolini wird ein Löwe und spielt heute schonLöwen Frankfurt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Coach Tim Kehler hatte die Entscheidung dem Neuzugang überlassen, der sich sofort dafür entschieden hat, noch heute die Schlittschuhe zu schnüren. Überdies feiert der Neu-Löwe heute Geburtstag und wird 30 Jahre alt.


Nick Mazzolini war zuletzt für die Alaska Aces in der ECHL aktiv, mit denen er in der vergangenen Saison die Meisterschaft (Kelly Cup) holte. Dabei war der Linksschütze Kapitän und punktbester Spieler der Aces. In der Hauptrunde erzielte er 72 Zähler (25 Tore, 47 Vorlagen) in 69 Spielen. In den Play-Offs steuerte er 31 Punkte (11 Tore, 20 Vorlagen) in 21 Partien zum Erfolg des Klubs aus Alaska bei.


Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Nick ist ein erfahrener Zwei-Wege-Mittelstürmer mit Zug zum Tor. Außerdem ist er gewohnt in Über- und Unterzahl zu spielen und dabei auch in kritischen Situationen die Anspiele für sich zu entscheiden. Seine Erfahrung und Führungsqualität hat er im vergangenen Jahr als Kapitän der Aces bewiesen, als er maßgeblich am Titelgewinn seines Teams beteiligt war. Wir freuen uns, so kurz vor dem Saisonstart einen weiteren Spieler mit solchen Qualitäten in unser Löwen-Rudel aufzunehmen.“


Insgesamt verbrachte der in Anchorage geborene Stürmer die vergangenen drei Jahre bei seinem „Heimatklub". Dabei gelang es ihm,Jahr für Jahr seine persönliche Bilanzen steigern. Insgesamt hat der Stürmer in der ECHL bislang 269 Spiele bestritten und dabei 263 Punkte gesammelt.


Aber auch in Europa war Mazzolini zuvor schon aktiv. In der Saison 2010/11 spielte er in der italienischen Serie A für die Bozen Foxes, bei denen er in 39 Spielten 38 Scorerpunkte erzielte. Seine Profikarriere begann Nick Mazzolini in der Universitätsliga NCAA, als er für das Team des Providence College aktiv war.


Nick Mazzolini wird bei den Löwen Frankfurt mit der Rückennummer 84 auflaufen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...