Nick Bruneteau komplettiert Defensive der Lausitzer FüchseAmerikaner kommt vom norwegischen Meister

Nick Bruneteau (Mitte) feiert den Gewinn der norwegischen Meisterschaft. (Foto: Imago)Nick Bruneteau (Mitte) feiert den Gewinn der norwegischen Meisterschaft. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Rechstschütze stand in der letzten Saison 62-Mal in der norwegischen Liga auf dem Eis und konnte fünf Tore und 28 Vorlagen verbuchen. Er schloss die Saison mit dem besten Plus/Minus-Wert der gesamten Liga ab (+43).

„Mit der Verpflichtung von Nick schließen wir die Planungen für die Abwehr ab. Ich bin sehr froh, dass er sich trotz Angeboten von anderen Klubs für uns entschieden hat. Uns hat dabei auch die Kooperation mit Berlin geholfen. Er sieht darin eine Chance, sich in den Focus der DEL zu spielen. Wir haben mit den Eisbären zudem vereinbart, dass Nick einen Teil der Vorbereitung in Berlin bestreiten wird“, sagt Füchse-Geschäftsführer Dirk Rohrbach.