Neville Rautert wird Sportdirektor beim Deggendorfer SCZuletzt beim ERC Ingolstadt tätig

Neu beim DSC: Neville Rautert (links). (Foto: Deggendorfer SC)Neu beim DSC: Neville Rautert (links). (Foto: Deggendorfer SC)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rautert wurde am 10. Juni 1982 im kanadischen Winnipeg geboren und war zwischen 2000 und 2011 als Profi in der DEL und DEL2 aktiv. Im Jahr 2003 war er Rookie des Jahres. Die Situation des sportlichen Aufstiegs hat er 2002 mit Ingolstadt und 2010 mit dem EHC München hautnah als Spieler erlebt. Bevor er verletzungsbedingt seine Karriere früh beenden musste, streifte er auch sechsmal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft über.

Nach seiner aktiven Laufbahn blieb er dem Eishockey treu. Von 2012 bis 2014 als Team Support Manager des EHC Red Bull München und von 2014 bis 2018 als Sport Manager des ERC Ingolstadt. 2018 hat er nun auch sein Sport-Management-Studium abgeschlossen.

Mit seiner vielfältigen Erfahrung erwartet den 36-Jährigen ein genauso vielfältiges Aufgabenspektrum in Deggendorf. Er wird für den Spielbetrieb in der DEL2 verantwortlich sein und als Bindeglied zwischen Trainer, Vereinsführung und Mannschaft fungieren. Neben der Unterstützung von Coach John Sicinski soll er auch die administrativen Aufgaben rund um Kaderplanung, Lizenzierung und Budgetplanung übernehmen. Auch im Nachwuchsbereich und bei Events wird der neue Sportdirektor eingebunden werden.

Dass Rautert in Deggendorf gelandet ist, ist für Vorstand Artur Frank ein absoluter Glücksfall: „Wir mussten uns einfach auch im administrativen Bereich personell entwickeln und bei Neville hat das komplette Paket gepasst. Nicht nur mit seiner Erfahrung ist er genau der Richtige, sondern passt auch menschlich perfekt zu uns.“

Neville Rautert wird seine Tätigkeit als Sportdirektor des Deggendorfer SC zum 1. Juli aufnehmen.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Zweitligist gelingt Transfercoup
Ravensburg Towerstars holen Erik Jinesjö Karlsson

Die Ravensburg Towerstars haben den schwedischen Stürmer Erik Jinesjö Karlsson verpflichtet, der vom schwedischen Erstligisten MoDo Hockey in Örnsköldsvik kommt....

Wölfe schnappen sich NHL- und DEL-erfahrenen Stürmer
Carson McMillan wechselt vom Vizemeister zu den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe verpflichten für die kommende Saison mit Carson McMillan einen erfahrenen und variabel einsetzbaren Stürmer. Sowohl in Nordamerika als auch in Euro...

Stürmer kommt aus Iserlohn
Dresdner Eislöwen verpflichten Drew LeBlanc

​Die Dresdner Eislöwen haben Angreifer Drew LeBlanc für die kommenden beiden Spielzeiten unter Vertrag genommen. In der abgelaufenen Saison spielte der 34-jährige in...

21-jähriges Abwehrtalent
Nils Elten wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Abwehr der Lausitzer Füchse nimmt immer konkretere Formen an. Von den Iserlohn Roosters kommt Verstärkung für die Abwehr....

Starke Leistung in der Oberliga
Jerry Kuhn komplettiert das Torhüter Duo des EC Bad Nauheim

​Vom letztjährigen Oberliga-Finalisten Hannover Scorpions wechselt der 38-jährige Torhüter Jerry Kuhn zum EC Bad Nauheim....

Nachwuchstalent bekommt U21-Fördervertrag
Blue Devils Weiden verpflichten Finn Serikow

​Die Blue Devils Weiden haben das nächste Nachwuchstalent unter Vertrag genommen. Aus der Talentschmiede des EV Landshut wechselt Verteidiger Finn Serikow zum DEL2-A...

Abwehrmann kommt von den Augsburger Panthern
Verteidiger Mirko Sacher schließt sich Eispiraten Crimmitschau an

​Die Eispiraten Crimmitschau können zur Spielzeit 2024/25 einen weiteren neuen, hochkarätigen Namen in ihren Reihen wissen. Der 32-jährige Verteidiger Mirko Sacher w...

28-jähriger Mittelstürmer mit neun NHL-Einsätzen
Dominic Turgeon schließt sich den Kassel Huskies an

Die Nordhessen besetzen eine Kontingentstelle mit Stürmer Dominic Turgeon, der vom schwedischen Club Södertälje wechselt. ...