Neuer Rekord in Sachen Torleute - Voigt nach Landshut

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Bad Tölz hat wie schon in der vorigen Saison ein Problem mit seinen Torhütern. In der vorigen Spielzeit standen insgesamt fünf Fänger zwischen den Pfosten. In dieser Spielzeit sind es mit Benjamin Voigt (27 Berufungen), Sami Peltosara (19), Mark Cavallin (8), Jimmy Hamprecht (4), Stefan Blanck (3) und Andreas Klett (1) bereits sechs Torleute, so viele wie noch nie in einer Saison der Tölzer. Nun könnte noch ein siebter Goalie hinzukommen. Denn zum 31. Dezember wurde der Vertrag mit Voigt wegen "persönlicher Probleme", Voigt kam im Kreis der Mannschaft nicht zurecht, aufgelöst. Der 20-Jährige wechselt zum Konkurrenten Landshut Cannibals. Sein Nachfolger für die Position zwei hinter Cavallin wird der Tölzer Markus Maier, der zuletzt pausierte, sich aber fit gehalten hat. Der 25-Jährige wollte ursprünglich in die USA wechseln, doch der Transfer platzte kurzfristig.(dme)