Neuer Goalie im Indians-Kasten

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im

August gehen die Indians mit einem neuen Torwart in die Zweitliga-Saison. Nachdem Pferdeturm-Legende

Roman Kondelik nach zehn Jahren im Indians-Dress seine Schlittschuhe an den Nagel

hängen wird, nimmt der gebürtige Kanadier Nolan McDonald seinen Platz ein.

Der

31-jährige spielte bereits in der Saison 1998/99 das erste mal in Deutschland

(Grefrath) und absolvierte nach zwischenzeitlichen Stationen in

Nordamerika sechs Jahre in der 2. Bundesliga für die Teams aus Weisswasser und Landshut,

wo ihm in der Spielzeit 2002/2003 die Auszeichnung „Bester Torwart der Liga“

verliehen wurde. In der vergangenen Saison stand McDonald bei den Kassel Huskies unter Vertrag.

Indians-Coach

Craig Streu freut sich, mit McDonald einen würdigen Nachfolger für Kondelik

gefunden zu haben: „Nolan ist ein großer Torwart mit viel Bundesligaerfahrung.

Als Spieler habe ich oft gegen ihn gespielt und war immer beeindruckt von

seiner Größe, die das Tor für die Stürmer sehr klein werden lässt. Ich denke,

er wird ein guter Rückhalt für uns sein. Es ist wichtig, dass wir in unserem

ersten Bundeligajahr einen erfahrenen Spieler auf dieser Position haben

werden.“

Der

1,84 Meter große McDonald wird mit seiner Frau Candice und seinen beiden

Kindern nach Hannover kommen. Vor Saisonbeginn soll er seinen deutschen Pass

erhalten und wird somit keine Kontingentstelle belegen. Dies gibt den Indians

die Möglichkeit, sechs Feldspielerpositionen mit Ausländern zu besetzen.