Neuer Cheftrainer für die Dresdner Eislöwen

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen haben eine Änderung im Trainerstab vorgenommen:

Der bisherige Co-Trainer Otto Keresztes wird die Mannschaft ab sofort

als Cheftrainer betreuen und Jan Tabor sich auf seine Aufgaben als

Sportmanager und Geschäftsführer konzentrieren.

Jan Tabor: "Ein

Viertel der Vorrunde ist herum; wir wollten im Sommer dem Großteil der

Aufstiegsmannschaft das Vertrauen schenken und wussten, dass dies keine

leichte Saison wird. Wir stehen derzeit auf Platz 10 und damit im Soll. Das

Traineramt wollte ich von vornherein nicht längerfristig machen, die

Entscheidung fiel im Sommer insbesondere auch nach einigen Absagen anderer

Trainer. Otto möchte sich natürlich selbst als Cheftrainer beweisen; er hat

in Passau einen erfolgreichen Job gemacht und in den ersten Monaten hier

ebenso. Daher ist für den Wechsel jetzt ein guter Zeitpunkt

gekommen."

Otto Keresztes: "Ich freue mich natürlich über das Vertrauen

und werde alles dafür tun, dass wir unter meiner Leitung unser Saisonziel

erreichen. Es gibt natürlich keine Garantie dafür, aber ich werde das

Bestmögliche dafür unternehmen und freue mich auf die

Herausforderung."

Otto Keresztes erhält als Cheftrainer einen Vertrag bis

zum Saisonende, der sich beim Erreichen des Saisonziels

(Pre-Play-off-Qualifikation) automatisch um ein weiteres Jahr verlängert.

Außerdem schauen sich die Dresdner Eislöwen derzeit aktiv auf dem

Spielermarkt um, um die ein oder andere Verstärkung in den kommenden Wochen

testen und verpflichten zu können.



Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....