Nachfolge Franz Demmels geklärt - Beppo Schlickenrieder wird Sportdirektor

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die wichtigste Personalie scheint in Bad Tölz nunmehr geklärt. Nach dem überraschenden Rücktritt von Franz Demmel als TEG-Geschäftsführer vor zwei Wochen, sind die Verantwortlichen im Beirat um Hubert Hörmann auf der Suche nach einem adequaten Ersatz fündig geworden. Beppo Schlickenrieder wird ab sofort als "Sportdirektor" die administrativen Geschicke der Tölzer Löwen mitbestimmen. Der 46-jährige aus dem Nachbarort Reichersbeuren stellt für ECT-Vorstand Hörmann eine Art Wunschkandidat dar: "Er ist eine kompetente Lösung." In der Tat spricht die Erfahrung Schlickenrieders für ihn. 20 Jahre aktiver Spieler auf höchstem Niveau, danach Trainer in Bad Tölz und Grafing, zudem Co-Trainer bei den Münchner Barons befähigen den ehemaligen Klassetorwart für diesen Posten.



Als Übungsleiter führte er die Tölzer zu Beginn des Jahrtausends in das Playoff-Finale gegen Ingolstadt und damit zur Vizemeisterschaft. Auch vor dieser Saison wurde sein Name im Zuge der in Frage kommenden Trainer heiß gehandelt. Die Wahl fiel bekanntermaßen auf Hans Rothkirch. Schlickenrieder bietet Rothkirch zwar seine Erfahrung in sportlichen Dingen an, verspricht aber im gleichen Atemzug sich nicht in die Arbeit des 53-jährigen einzumischen. Das Ziel von beiden lautet die Kräfte zu bündeln, um erneut eine gute Rolle in der zweiten Bundesliga zu spielen, wenn möglich nicht wieder durchgehend gegen den Abstieg. Bereits zu Beginn von Schlickenrieders Amtszeit stehen entscheidende Gespräche mit Spielern aus dem bisherigen Kader als auch potentiellen Neuzugängen an. Der Kader der abgelaufenen Spielzeit soll weitestgehend gehalten und soweit finanzierbar, punktuell vertärkt werden.(orab)

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...