Nach blamabler Leistung - Regensburg verliert gegen Landsberg 1:3

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Spieler der Regensburger Eisbären scheinen den Ernst der Lage noch

immer nicht erkannt zu haben. Bis auf wenige Ausnahmen präsentierten sich die

Mannen von Beppo Schlickenrieder unmotiviert und lustlos.


Besonders

Offensivverteidiger MacNevin vertändelte durch seine lässige Spielweise ein ums

andere Mal im eigenen Drittel den Puck. Nach dem heutigen Offenbarungseid wird

es unheimlich schwierig doch noch einen Platz unter den ersten acht zu

ergattern, zumal für das Freitagsspiel gegen Kassel Josh MacNevin, Brandon

Dietrich und Jason Miller aufgrund von Strafen gesperrt sind.


Ähnlich wie beim Heimspiel gegen Schwenningen am Sonntag hatten die

Eisbären dem Gegner im ersten Drittel nichts entgegenzusetzen. Doch diesmal

blieb dies im gesamten Spielverlauf so. Mit dem Pausenstand von 0:1 nach einem

Treffer von Manuel Wintergerst in der 2. Minute waren die Hausherren noch gut

bedient. Zwar hatte David Cermak in der 14. Minute die Möglichkeit per Penalty

auszugleichen, doch der Deutsch-Tscheche verfehlte das Tor.


Im Mittelabschnitt

hatten die Gäste zunächst eine hochkarätige Torchance nach der anderen,

scheiterten aber immer wieder am bemitleidenswerten Patrick Couture. Die

Eisbärenfans unter den knapp 1900 Zuschauern gaben ihr Team aber dennoch nicht

auf und feuerten die Domstädter frenetisch an. Und tatsächlich gelang Jason

Miller in der 30. Minute aus heiterem Himmel der 1:1 Ausgleich in Überzahl. Die

Freude sollte allerdings nur sechs Minuten anhalten. Petr Macholda sorgte für

den 2:1 Führungstreffer der Landsberger.


Im Schlussabschnitt brach Adam Mitchell

den Eisbären mit seinem Penaltytor zum 3:1 dann endgültig das Genick. Alle

weiteren Chancen der Hausherren konnte der glänzend aufgelegte Dennis Endras im

Gästegehäuse vereiteln.


Es wird spannend sein, mit welcher Einstellung die Eisbären in die

nächsten Partien gehen, denn in dieser Verfassung wird man in der ausgeglichenen

Asstel-Bundesliga nur schwerlich weitere Punkte sammeln können.

 

Von Michael Pohl


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....