Nach 3:4 Niederlage gegen Wild Wings wartet Rosenheim in den Play-Offs

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Teams wollten dieses vorgezogene Play-Off Spiel unbedingt gewinnen. Auf Seiten der Gastgeber endeten erste gute Torchancen von Bernhard Ebner und Christian Grosch bei Torhüter Martinovic. Bei den Gästen konnte ein von Quinlan gefährlich abgefälschter Schlagschuß von Andreas Renz notiert werden. Als wenig später auf Seiten der Wild Wings eine Strafe ausgesprochen wurde, konnten die Joker dieses Powerplay zur 1:0 Führung durch einen Schlenzer aus dem Halbfeld von Carl Hudson nutzen. Und die Rot-Gelben legten nach. Nur dreieinhalb Minuten später erkämpfte sich Levi Nelson im gegnerischen Drittel die Scheibe und passte überlegt quer vor das Tor auf Daniel Menge, der wenig Mühe hatte, um auf 2:0 zu erhöhen. Allerdings konnten die Gäste nach einer umstrittenen Strafzeit für Dominic Krabbat durch einen schön herausgespielten Treffer durch Boon auf 2:1 verkürzen.

Im Mitteldrittel musste die Latta-Truppe zunächst eine Strafzeit überstehen, in deren letzten Sekunden Gästeakteur Schlager aus spitzem Winkel das leere Tor verfehlte. Da sich die Strafzeiten häuften, hatten auch die Joker wenig später in Überzahl eine große Möglichkeit, als Torjäger Brady Leisenring mit einem langen Paß auf die Reise geschickt wurde, aber am heutigen Abend glücklos blieb. Auch 86 Sekunden doppelte Überzahl konnten die Joker nicht nutzen, um die knappe Führung auszubauen. Dies wurde von den Gästen in Person von Adam Borzecki wenige Zeigerumdrehungen später bestraft, als er Torhüter Vajs zum bis dato unverdienten Ausgleich tunnelte.

Im Schlußdrittel drängten die Joker auf das erneute Führungstor, das zunächst weder Nelson, der allein auf Torhüter Martinovic zulief noch McPherson, der knapp vorbeizielte, gelang. In der 48. Minute fing Verteidiger Carl Hudson im gegnerischen Drittel einen Paß der Wild Wings ab, umkurvte Torhüter Martinovic und legte für Schäffler auf, der die Scheibe irgendwie zum 3:2 über die Linie brachte. Zu diesem Zeitpunkt waren die Joker Tabellendritter und wären in den Play-Offs auf die Lausitzer Füchse getroffen. Zu Gute kam den Jokern, dass Gästestürmer Hooton eine fünfminütige Strafzeit plus Spieldauerstrafe aufgebrummt bekam. Allerdings konnte sich die Latta-Truppe während dieser Überzahl kaum hochkarätige Chancen erarbeiten.

Dies sollte sich nach Ablauf der Strafe rächen. Nach einem Fehler in der Defensive waren die Wild Wings durch Philipp Schlager ganze vier Minuten vor dem Ende mit dem Ausgleich zur Stelle. Wäre das Spiel in die Verlängerung gegangen, wäre es am Mittwoch in den Play-Offs erneut zu dieser Paarung gekommen. Doch die Joker wollten sich damit nicht zufrieden geben und wären durch McPherson, dessen Schlenzer die Latte streifte, beinahe erneut in Führung gegangen. Die routinierten Gäste hatten allerdings ebenfalls großen Siegeswillen und kamen drei Minuten vor dem Ende zum etwas überraschenden Siegtreffer durch Peter Boon, der den Jokern damit am kommenden Mittwoch das erste Play-Off Spiel bei den Star Bulls Rosenheim beschert.

Gästetrainer Rumrich hatte in der anschließenden Pressekonferenz ein intensives, spannendes "Play-Off-Spiel" gesehen, in dem beide Teams alles gegeben hatten. Gerade in Unterzahl habe sein Team hervorragend gearbeitet.

Ken Latta war die Enttäuschung anzumerken. Entscheidende Fehler seiner Mannschaft hatten ihn ziemlich sauer gemacht.

Außerdem kommen Youngster aus Mannheim
Christan Obu verstärkt Verteidigung der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken begrüßen mit Christian Obu einen weiteren jungen Verteidiger in ihrem Kader der DEL2-Saison 2021/22. Der 20-jährige Deutsch-Slowene erhält be...

International erfahrener Verteidiger auf dem Weg nach Bayreuth
Matic Podlipnik verstärkt die Bayreuth Tigers

Auf Grund der personellen Situation im Kader der Tigers hat man während der Woche reagiert und mit Matic Podlipnik einen links schießenden Verteidiger unter Vertrag ...

Neuer Oberliga-Kooperationspartner für die Kassel Huskies
Kassel Huskies und Hannover Scorpions sind neue Kooperationspartner

Ab sofort arbeiten die Schlittenhunde mit den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord zusammen....

Unterstützung aus der DEL
Augsburger Samir Kharboutli erhält Förderlienz für die Tölzer Löwen

Panther-Angreifer Samir Kharboutli wurde mit einer Förderlizenz für die Tölzer Löwen in der DEL2 ausgestattet....

DEL2 kompakt: 6. Spieltag – Kassel weiter im Tabellenkeller
Crimmitschau bleibt an Primus Frankfurt dran

Für die Kassel Huskies läuft es in der DEL2 weiter alles andere als rund, sie liegen weiter punktgleich mit dem oberfränkischen Duo Bayreuth und Selb am Tabellenende...

"Eishockey pur" im Allgäu
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Lausitzer Füchse

Der ESV Kaufbeuren ist seit dem Wechsel hinter der Bande im Aufwärtstrend und mit Tray Tuomie noch ungeschlagen. Doch auch die Lausitzer Füchse sind nicht schlecht i...

DEL 2 kompakt: 5. Spieltag – Derbysieg für Crimmitschau
Heilbronn dreht ein 0:3 und gewinnt gegen Aufsteiger Selb

Kassel verliert erneut zu Hause gegen Ravensburg. Außerdem konnten Bad Nauheim, Landshut und Kaufbeuren Auswärtssiege einfahren. Frankfurt dreht weiterhin seine Krei...

Fünfter Sieg im fünften Spiel
Die Löwen Frankfurt siegen auch gegen die Dresdner Eislöwen

Auch im fünften Spiel bleiben die Löwen Frankfurt in der DEL2 ungeschlagen und verlustpunktfrei. Gegen die Dresdner Eislöwen war die Sache bereits nach rund einer ha...

Tim Lutz und Simon Stowasser unterstützen die Eispiraten
Crimmitschau erhält Unterstützung aus Bremerhaven

Die Eispiraten Crimmitschau erhalten zum heutigen Auswärtsderby bei den Lausitzer Füchsen Unterstützung von ihrem DEL-Kooperationspartner Bremerhaven. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
Kassel Huskies Kassel
0 : 3
Bayreuth Tigers Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
4 : 6
Selber Wölfe Selb
EHC Freiburg Freiburg
3 : 4
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
5 : 1
Lausitzer Füchse Weißwasser
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 2
EV Landshut Landshut
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Sonntag 24.10.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Selber Wölfe Selb
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2