Mulock und Havlik neu in Essen

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Er kommt aus dem Schatten der Zugspitze an den Essener Westbahnhof. Zwar hat

er in der vergangenen Spielzeit „nur“ Oberliga gespielt, aber das sehr

erfolgreich. Mit dem kanadischen Center Tyson Mulock besetzen die Moskitos

Essen die erste Kontingentstelle für die nächste Zweitligasaison. „98 Punkte in

der Oberliga sprechen eine recht deutliche Sprache. Zwar weiß man nie, wie

ein Spieler den Sprung in die nächst höhere Spielklasse verarbeitet, aber der

Junge weiß, wo das Tor steht“ so Pressesprecher Bernd Werner zur

Neuverpflichtung. Tyson Mulock wurde am 20. Januar 1983 in North Delta, British

Columbia geboren und kommt mit der Empfehlung von 53 Toren und 45

Assists in 51 Oberligaspielen an den Westbahnhof. Der 1,79 Meter große Center

gilt als flinker Stürmer. Nach Neuwied und Riessersee ist Essen die dritte

Station des 79 Kilogramm schweren Centers in Deutschland.

Einer, der Tore verhindern soll, kommt ebenfalls aus der Oberliga neu an den

Westbahnhof. Vom SC Mittelrhein-Neuwied wechselt Georg Havlik zu den

Moskitos. Der gebürtige Prager mit deutschem Pass erzielte in der

vergangenen Saison zwar bei den Bären lediglich drei Tore, war allerdings an

34 Toren der Neuwieder beteiligt, so dass er insgesamt auf 37 Scorerpunkte

kam. Georg Havlik wurde am 22. Juni 1981 in Prag geboren, er spielte bisher

für den EC Bad Nauheim in der 2. Bundesliga sowie für Dresden, Neuwied und

Ravensburg in der Oberliga. Interessiert waren die Moskitos bereits in der

letzten Saison an beiden Spielern und sind nun froh, dass beide einen Vertrag

in Essen unterschrieben haben. „Beide Spieler passen sehr gut in Jari

Pasanens Konzept. Wir freuen uns, dass beide nun den Weg nach Essen gefunden

haben“ so Bernd Werner. (uvo)