München kämpferisch, aber im Pech – 1:2 n.P. gegen Kassel

Lesedauer: ca. 2 Minuten

War es das schöne Wetter, das gleichzeitig stattfindende

Oktoberfest oder gar die im Fanforum anhaltenden Nörgeleien über die so

unattraktive Spielweise und den argwöhnisch beäugten Trainer Englbrecht ?

Vielleicht ein wenig von allem. Tatsache war eine spärlich besetzte Münchner

Eishalle, in der am Sonntagabend die beiden Bundesligisten aus der bayerischen

Landeshauptstadt und dem nordhessisches Kassel um Punkte eiferten. Am Ende

durften sich beide Kontrahenten über Zuwachs auf der Habenseite erfreuen. Der

EHC über einen, durchaus verdienten Zähler; die Huskies sogar über deren zwei.

Die ersten zwanzig Minuten verliefen ein wenig zäh. Die

Gäste stellten die scheibentechnisch bessere, der EHC insgesamt aber keineswegs

die schlechtere Mannschaft. Die beste Möglichkeit zur Führung hatte Andreas

Kruck, der von rechts kommend am Kasselaner Gehäuse vorbeizielte. Jason Deitsch

versuchte es zwei Minuten vor der Sirene noch mit der Rückhand aus der

Nahdistanz, schob aber Torhüter Ellwing an. Auf der anderen Seite war es einzig

ein verdeckter Schlenzer von Shawn McNeil, der für Gefahr sorgte – ansonsten

tendierten die Spielanteile eher zu den Gastgebern. Erst recht als Benjamin

Barz Ellwing zu einer Glanztat zwang.

Im zweiten Abschnitt ereignete sich erst einmal lange herzlich

wenig, ehe dem EHC  nachträglich die

Belohnung für seine anfängliche Mehrinvestition zuteil wurde. Drew Bannister

saß bei Kassel auf der Strafbank, als Mike Kompon Sebastian Ellwing von der

Torauslinie kalt erwischte. Beim unmittelbar darauffolgenden Angriff der Gäste

parierte Jochen Vollmer stark per Fußabwehr gegen Daniel Rau. Ellwing tat es

seinem Kollegen wenig später gegen Chris Bahen und Jason Deitsch gleich,

bewahrte die Nordhessen damit vor einem höheren Rückstand.

Die letzten zwanzig Minuten bemühten sich die Huskies ein

wenig mehr, ohne allerdings zu nenneswerten Chancen zu kommen. Auf EHC-Seite

landete hingegen ein verdeckter Blueliner von Rick Goldmann an den Schonern von

Sebastian Ellwing.  Knapp zehn Minuten

vor dem Ende traf der Ligafavorit dann doch noch. Dion Del Monte sah den

mitgelaufenen Mike Pellegrims. Der Routinier umkurvte Jochen Vollmer,

verzögerte kurz und schob den Puck über die Linie. In der Nachspielzeit hatte

freilich zuerst der EHC die Chance zum lucky punch. Nur traf Mike Kompon am

Ende eines 2-1 Breaks die Scheibe nicht richtig. Besser machte es Shawn McNeil

auf der anderen Seite, der mit seinem Treffer den Huskies doch recht glückliche

zwei Punkte bescherte. Das gab Stehane Richer hinterher auch unumwunden zu,

während Trainerkollege Bernie Englbrecht von mangelder Cleverness seiner

Mannschaft sprach. „Beim Ausgleich kommt der Kettemer seinem Mann nicht nach

und beim 2:1 war die Reihe anderthalb Minuten auf dem Eis. Da muss ich die

Scheibe einfach mal tief spielen und wechseln – das haben sie nicht getan. (or)

Tore: 1:0 (30:26) Kompon (Deitsch, Bahen, 5-4), 1:1 (51:01)

Pellegims (Del Monte, Burym), 1:2 (61:17) McNeil (Del Monte, Pellegrims)

Strafminuten:  München

8  - 

Kassel  14

Schiedsrichter: 

Harald Deubert (EHC Passau Black Hawks)

Zuschauer: 750

Spieler des Spiels: Mike Pellegrims

DEL 2 kompakt: 5. Spieltag – Derbysieg für Crimmitschau
Heilbronn dreht ein 0:3 und gewinnt gegen Aufsteiger Selb

Kassel verliert erneut zu Hause gegen Ravensburg. Außerdem konnten Bad Nauheim, Landshut und Kaufbeuren Auswärtssiege einfahren. Frankfurt dreht weiterhin seine Krei...

Fünfter Sieg im fünften Spiel
Die Löwen Frankfurt siegen auch gegen die Dresdner Eislöwen

Auch im fünften Spiel bleiben die Löwen Frankfurt in der DEL2 ungeschlagen und verlustpunktfrei. Gegen die Dresdner Eislöwen war die Sache bereits nach rund einer ha...

Tim Lutz und Simon Stowasser unterstützen die Eispiraten
Crimmitschau erhält Unterstützung aus Bremerhaven

Die Eispiraten Crimmitschau erhalten zum heutigen Auswärtsderby bei den Lausitzer Füchsen Unterstützung von ihrem DEL-Kooperationspartner Bremerhaven. ...

Tryout mit Hirschberger beendet
Selber Wölfe verabschieden Maximilian Hirschberger

Der 22-jährige Stürmer verabschiedet sich vom Profi-Eishockey....

Freundschaftsspiel beim Landesligisten
EV Landshut testet beim EV Moosburg

​Die Moosburger Clariant-Arena war in der Saisonvorbereitung für das Profiteam des EV Landshut und etliche Nachwuchsmannschaften wochenlang ein lieb gewonnenes Quart...

Ermittlungsverfahren wegen "bedrohlicher" Geste
Geldstrafe für Freiburgs Oleg Leon Tschwanow

Der 19-Jährige Tschwanow deutete seinem crimmitschauer Gegenspieler Niklas Heyer nach einer Rangelei im Spiel am 10. Oktober mit einer Geste (Daumen am Hals) an, ih...

Die Joker gewinnen mit 4:3 bei den Heilbronner Falken
ESV Kaufbeuren holt ersten Dreier in Heilbronn

ESVK Trainer Tray Toumie konnte bei seinem Debüt an der Joker Bande wieder auf Stefan Vajs, John Lammers und Yannik Burghart zurückgreifen....

Deutsch-Amerikaner Tray Tuomie folgt auf Rob Pallin
ESV Kaufbeuren stellt neuen Trainer vor

Der 53 Jahre alte Deutsch-Amerikaner war die letzten fünf Jahre bei den Augsburger Panthern in der DEL tätig....

DEL2 kompakt: 4. Spieltag – Frankfurt gewinnt auch gegen Landshut
Kassel landet den ersten Saisonsieg im Derby gegen Bad Nauheim

Crimmitschau gewinnt erneut im Penaltyschießen, während Dresden, Bad Tölz Frankfurt und Ravensburg allesamt ihre Heimspiele gewinnen konnten. Lediglich die Lausitzer...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 15.10.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 4
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
3 : 7
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
2 : 5
EV Landshut Landshut
Löwen Frankfurt Frankfurt
5 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
5 : 3
Selber Wölfe Selb
Bayreuth Tigers Bayreuth
1 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Sonntag 17.10.2021
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2