Mühsamer Sieg gegen den ESV KaufbeurenHeilbronner Falken

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bereits nach 4. Minuten lagen die Gäste aus dem Allgäu in Führung. Markus Tähtinen setze sich alleine gegen zwei Falken-Verteidiger durch und überwand auch Branislav Konrad im Tor. Das erste Drittel war geprägt von Angriffen beider Teams, die aber nur selten gefährlich wurden. Die meisten Schüsse gingen am jeweiligen Tor vorbei oder wurden durch die Torhüter entschärft. In der 17. Spielminute nutze Frantisek Mrazek eine unübersichtliche Situation und überwand Maximilian Sigl im Tor der Kaufbeurer. Der Ausgleich war gefallen. Leider konnte ich die Situation nicht genau verfolgen und musste daher nachfragen, wie der Puck zu Mrazek kam. Die Antwort die ich erhielt verdeutlicht diese Situation: „Der lag da halt irgendwo rum!“ Aber egal, Tor ist Tor und über das „wie“ wird bekanntermaßen nicht mehr so lange diskutiert. Eines zeigt sich aber deutlich, der zwischenzeitlich fortgeschickte Mrazek wird immer mehr zum Lebensretter der Falken. Bereits 17 mal traf er für seine Mannschaft und ist damit führender Spieler der internen Torjägerliste.

Die Szene des Spiels ereignete sich in der 30. Spielminute:

In dieser Phase konnten sich die Gäste im Verteidigungsdrittel der Falken festsetzen, die sich selber nicht wirklich befreien konnten. Sämtliche Versuche den Puck fortzuschlagen wurden in der Nähe der blauen Linie abgefangen. Der junge Verteidiger Moritz Hauß stand währenddessen permanent auf dem Eis. Man sah ihm an, dass er nicht mehr konnte. Seine Bewegungen wurden langsam, er hielt sich nur noch in der Nähe seines Tores auf und stützte sich oftmals, nach Luft ringend, auf seinen Schläger. Irgendwann bekam er, frei in seinem Drittel stehend die Scheibe. Er schaute nach einen Mitspieler, sah Sachar Blank, spielte ihm die Scheibe zu und fuhr zum wohlverdienten Wechsel. Er kann es eigentlich nur aus dem Augenwinkel heraus gesehen haben, was dann passierte. Blank, er war bereits neu auf dem Eis, machte sich auf dem Weg zum Tor und netzte ein. Moritz Hauß hatte seinen ersten Assist, seinen ersten Punkt in der DEL2! Natürlich war die Freude groß. Der eingesetzte Puck wird sicherlich einen Ehrenplatz erhalten. Bereits kurz nach dieser Szene wanderte die Scheibe vom Eis in die Jackentasche seines stolzen Vaters.

In der 36. Minute wären fast der Ausgleich gefallen, aber Konrad hielt mit allem was ihm zur Verfügung stand. Ein Kaufbeurer Verteidiger spielte den Puck sehr hoch aus der Gefahrenzone, diese kam allerdings genau über Konrad, also im Torraum wieder herunter. Konrad bekam die Scheibe zunächst auf die Schulter, danach irgendwie an die Brust und verlor etwas die Orientierung. Schnell packte er aber seine Fanghand drauf, als die Scheibe im Torraum auf dem Eis lag.

Bis zum Ende des Spiels mussten die Heilbronner Fans und Spieler zittern, aber es gelang den Sieg einzufahren. Branislav Konrad konnte sich noch einmal auszeichnen und einen Alleingang von Michael Kreitl mit einer starken Reaktion entschärfen. Etwas Glück hatten die Falken zudem, Max Schmidle hatte durchaus die Chance zu treffen, traf aber nur den Pfosten.

Am ersten Weihnachtstag steht für die Falken das dritte Derby der laufenden Saison an. Die Mannschaft von Igor Pavlov macht sich auf die Reise ins benachbarte Bietigheim. Den Abschluss des Jahres bilden zwei Heimspiele. Am 28.12. erwarten die Falken die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven und am 30.12. ist der SC Riessersee zu Gast in der Kolbenschmidt Arena.

Ein persönliches Wort des Autors:

Liebe Hockeyweb-Leser,

ich möchte Ihnen und Euch frohe Weihnachten wünschen.

Genießen Sie die ruhige und besinnliche Zeit im Kreise Ihrer Familien und Freunde.

Frohe Weihnachten!

Dirk Hausmann

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2