Mühsamer 4:2-Sieg der Tower Stars gegen die Indians

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im

Heimspiel gegen den Tabellenletzten Indians Hannover waren drei Punkte Pflicht.

Erstmals in einem Bundesligaspiel war der „Probespieler“ Ash Goldie bei den

Tower Stars im Einsatz. Für den verletzten Torwart Nr.1 der Indians Marek

Mastic spielte der Förderlizenz-Torwart der Frankfurt Lions Thomas Ower.

 

Die Tower

Stars waren im ersten Drittel klar überlegen, hatten die erste klare

Torchance bei einem Konter in der fünften Minute durch Tobias Samendinger.

Indians Torwart Thomas Ower parierte glänzend. In der

siebten

Minute traf Tower Star Stürmer Kyle Helms nach Zuspiel von Matt Kinch.

Den Schuss nach dem Sololauf von Preston Mizzi in der 20. Minute parierte Tower

Star Torwart Christian Rode. Nur Sekunden später fiel der Ausgleich, den Schuss

von Atherton fälschte Kyle Doyle ab.

 

Im zweiten

Drittel vergibt Indians Stürmer John Olson in der 23. Minute eine Riesenchance,

Rhode hält den Schuss aus kurzer Distanz. Ein Patzer von Indians Torwart Thomas

Ower führt zum 2:1. Den Schuss von Chris Blight hatte er eigentlich schon

pariert, doch der Puck trudelt über die Torlinie. Im Powerplay belagern die

Indians das Tor der Tower Stars.

Das Slot

der Tower Stars steht und lässt kaum einen Torschuss zu. Nach einer Strafe

gegen Kyle Helms nimmt Tower Star Trainer Draisaitl eine frühe Auszeit (36:20).

Im folgenden Überzahlspiel waren die Indians sehr harmlos. Wieder vollzählig

scheitern Ben Thomson und Kyle Helms an Indians Torhüter Thomas Ower.

 

Die Indians

hatten zu Beginn des Schlussdrittels Chancen im Dreierpack, doch Christian

Rhode ist nicht zu bezwingen. Auch im Powerplayspiel ab der 48.Minute als Rhode

eigentlich schon geschlagen war, kam er im Nachfassen noch an den Puck. Wenn

man seine Chancen nicht nutzt, wird man meist bestraft. In der 55. Minute baut

Ben Thomson die Führung der Tower Stars auf 3:1 aus. Indians Trainer Joe West

nimmt in der 60. Minute seinen Torwart vom Eis und setzt alles auf eine Karte.

Atherton verkürzt noch auf 3:2. Sieben Sekunden vor dem Ende trifft Ben Thomson

ins leere Tor der Indians zum 4:2.

 

Tower Stars

Ravensburg – Indians Hannover  4:2 (1:1)

(1:0) (2:1)

Zuschauer: 2800

Hauptschiedsrichter:

Lars Brüggemann/Iserlohn

Strafen:

Tower Stars 8 – Indians 2

 

Tore:

1:0 (6:28) Kyle Helms (Kinch) – 1:1 (19:39) Kyle Doyle (Atherton)

2:1(25:16) Chris Blight (Ash Goldie) – 3:1 (54:49) Ben

Thomson (Helms) (Endicott) – 3:2 (59:47) PJ Atherton (Bergmann) (Chamberlain) –

4:2 (59:53) Ben Thomson,EN (Oravec)

 

Roland Roos

 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...