Müder ESVK gibt Heimrecht abHeilbronner Falken gewinnen 0:3 in Kaufbeuren

Foto: Lahr-FotografieFoto: Lahr-Fotografie
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor 1276 Zuschauern war das erste Spiel der diesjährigen Serie lange ausgeglichen, als im Schlussabschnitt die Falken mit einem Doppelschlag innerhalb nur weniger Minuten davon zogen, konnte der ESVK nicht mehr zurückkommen und musste sich mit 0:3 geschlagen geben.

Beide Mannschaften fanden nur schwer in dieses Spiel hinein und begannen mit dem üblichen Abtasten, das fast das komplette erste Drittel andauerte. Beide Defensivreihen hatten ihre Gegner gut im Griff, sodass auch echte Torchancen Mangelware waren. Erst nach 13 Minuten zog Baldwin nach einem Bullygewinn direkt ab, zielte aber genau auf Torwart Hartzell. Zwei Minuten später setzte sich Burnell auf der linken Seite durch und passte die Scheibe vors Tor, wo der wieder genesene Schmidle knapp verpasste. In den letzten Minuten des ersten Spielabschnitts kamen auch die Falken besser in die Begegnung, jedoch ohne echte Gefahr durch ihre Schüsse auszustrahlen.

Gefährlich vor Vajs wurde es in der 25. Minute, als sich Krüger und Lewis eine 2 auf 1 Situation erspielten und der Kaufbeurer Goalie sein Team mit einer Glanztat vor einem Rückstand zunächst noch bewahrte. Auf der anderen Seite legte Momente später Menge für Oppolzer ab, doch dieser verpasste es, den Schuss zu nehmen bevor der Winkel zu spitz wurde. In der 34. Minute wollte erneut Burnell Schmidle im Slot anspielen, doch auch diesmal kam Schmidle nicht zum Abschluss. Wenige Augenblicke später tankte sich Fiedler ohne große Gegenwehr durch die Kaufbeurer Defensive, allein vor Vajs ließ er diesem mit einem platzierten Schuss ins Kreuzeck keine Chance und traf zum 0:1. Im direkt folgenden Angriff brachte Gelke aus einer unübersichtlichen Situation vor dem Tor die Scheibe erneut über die Linie, de Schiedsrichter verweigerten diesem Treffer allerdings die Anerkennung, da Gelke die Scheibe mit einer aktiven Kickbewegung ins Tor beförderte. Sekunden vor der zweiten Pause hatte die erste Kaufbeurer Reihe die große Chance auf den Ausgleich, spielten aber einen 3 auf 1 Konter zu unsauber aus, sodass die Falken letztlich klären konnten.

Großes Glück hatte der ESVK zu Beginn des Schlussabschnitts, denn in Überzahl traf Baazzi von der blauen Linie nur die Unterlatte, der Puck sprang nur Zentimeter vor der Torlinie auf. Die Joker taten sich in der Folge sehr schwer Druck in Richtung Heilbronner aufzubauen, das Spiel vor zwei Tagen gegen Freiburg schien sowohl in den Köpfen als auch in den Beinen deutliche Spuren hinterlassen zu haben. In der 48. Minute spielten die Falken eine 3 auf 2 Situation mustergültig aus, Gosdeck erhöhte auf 0:2. Drei Minuten später erzielte Krull mit dem 0:3 die Entscheidung in Spiel 1 der Serie. Die Joker erarbeiteten sich in der Schlussphase zwar weitere Chancen, spätestens beim starken Hartzell war jedoch Endstation.

In der anschließenden Pressekonferenz freute sich Gästetrainer Dahlem über einen wichtigen Sieg. ESVK-Coach Krinner bemängelte die fehlende Spritzigkeit und die körperliche Verfassung seiner Mannschaft nach dem verlorenen Spiel gegen Freiburg. Man werde jetzt die Kräfte bündeln, um das heute verlorene Heimrecht zurückzuholen.

Tore:
0:1 (36.) Fiedler (Lewis, Brace), 0:2 (48.) Gosdeck (Morrison), 0:3 (51.) Krull (Baazzi, Bär)

Aufstellung ESVK:

Vajs; Henne

Baldwin - Woidtke
Heider - Schütz
Stein - Versteeg
Messing

Oppolzer - St. Jacques - Menge
Schmidle - Thomas - Burnell
Schäffler - Pfaffengut - Schmidpeter
Lautenbacher - Hadraschek - Lucas

Strafminuten: 10 - 8
Zuschauer: 1.276
Schiedsrichter: Melia - Lenhart

Pressemitteilung ESV Kaufbeuren/Benedict Bidell

Kanadier kommt aus Weißwasser
Kale Kerbashian besetzt letzte Kontingentstelle der Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt besetzen die letzte offene Kontingentstelle mit dem 30-jährigen Kanadier Kale Kerbashian. Der Stürmer, der zuletzt bei den Lausitzer Füchsen unt...

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2