Mr. Zuverlässig bleibt in BremerhavenFischtown Pinguins Bremerhaven

Mr. Zuverlässig bleibt in BremerhavenMr. Zuverlässig bleibt in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aus Sicht vieler Insider eine doch etwas überraschende Personalie, da Slaton auch von vielen anderen Klubs Angebote vorlagen. Slaton, der seit mittlerweile vier Jahren am Wilhelm-Kaisen-Platz spielt, macht aus seiner Sympathie zu den Pinguinen aber kein Geheimnis und untermauerte diese nun durch seine Vertragsunterzeichnung. Slaton: „Man kann schon sagen, dass die Pinguine mittlerweile so etwas wie meine große Liebe geworden sind. Kein Wunder, denn wir haben ja auch schon so einiges miteinander erlebt, wobei ich nur an die letzte Saison erinnern möchte.“

In der entscheidenden Phase der letztjährigen Spielzeit konnte der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass nicht mehr mit auflaufen, was mit Sicherheit auch mit dafür verantwortlich war, dass die Pinguine einen damals unvergesslichen Saisonabschluss akzeptieren mussten. Freilich, diese Stunden sind nach der gerade abgelaufenen Saison mehr als vergessen. Slaton bewies gerade auch in dieser Spielzeit, dass er zu den laufstärksten Verteidigern der Liga gehört, nie aufgibt und in jeder Mannschaft der Liga eine Respektperson wäre. Umso wichtiger war es, sich das Engagement des Blueliners auch für die anstehenden Zukunftsaufgaben zu sichern. „Steve ist ein harter Arbeiter und macht nur, was er wirklich kann. Abenteuerliche Aktionen gibt es bei ihm nicht“, charakterisieren die Offiziellen den wertvollen Arbeiter aus Minnesota.

Wie alle Jahre wieder, so wird  „Slates“ mit seiner Frau Wendy nach einem kurzen Europatrip und dem danach folgenden USA Aufenthalt bereits Anfang Juli wieder die Vorbereitungen für die neue Saison aufnehmen.

Mit der Verpflichtung von Steve Slaton ist es den Fischtown Pinguins gelungen, einen weiteren Eckpfeiler im Abwehrverbund, der nur wenig oder gar nicht verändert werden soll, zu verpflichten. Geschäftsführer Hauke Hasselbring: „Wir wissen was wir von Steve erwarten können und er weiß, was er von uns erwarten darf. Ich glaube, diese „Ehe“ passt -  Slaton gehört einfach zu uns. Persönlich hoffe ich, dass Teammanager und Trainer auch bei den anderen Entscheidungen für den  Abwehrverbund ebenso  erfolgreich sein werden.“

Nach den Verpflichtungen Teljukin, Friesen, Slaton und Fatyka kann Trainer Mike Stewart in der neuen Spielzeit bereits jetzt mit dem diesjährigen Rückgrat des Abwehrverbundes planen und sieht seine wichtigsten Forderungen auf diesen Positionen zunächst als erfüllt an.

 Der aktuelle Kader:

Tor: Brett Jaeger; Verteidigung: Andrej Teljukin, Steve Slaton, Dustin Friesen,  Stanislav Fatyka; Sturm: Marian Dejdar, Björn Bombis, Brendan Cook, Jan Kopecky, Jan Kouba;

Nico Zimmermann wird lizenziert
Drew Melanson bleibt bei den Bayreuth Tigers

Der am 22. Oktober dieses Jahres nachverpflichtete US-Amerikaner Drew Melanson, der zunächst einen vierwöchigen Try-Out-Vertrag unterschrieben hatte, wird weiter für...

Der Kapitän verletzt sich am Oberkörper
Löwen Frankfurt sechs Wochen ohne Adam Mitchell

Die Löwen Frankfurt müssen sechs Wochen auf Adam Mitchell verzichten. Der Kapitän verletzte sich im Spiel gegen Ravensburg am vergangenen Freitag am Oberkörper....

31-jähriger kommt von den Allen Americans
Ravensburg Towerstars holen erfahrenen Stürmer Shawn O'Donnell

Auf der Suche nach einem ausländischen Stürmer sind die Ravensburg Towerstars fündig geworden. Sie verpflichteten mit Shawn O´Donnell einen erfahrenen Angreifer, der...

Der Stürmer kommt von den Lausitzer Füchsen
Jake Ustorf wird Teil des EHC Freiburg

Mit dem 22-jährigen Jake Ustorf haben die Wölfe einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Der Sohn des fünfmaligen Deutschen Meisters, Stefan Ustorf, kommt vom ...

Darren Mieszkowski und Stephen MacAulay im Interview nach dem Spiel
Löwen Frankfurt siegen im Duell auf Augenhöhe

​4:3 nach Verlängerung für die Löwen Frankfurt hieß das Endergebnis, das in der Punkteaufteilung genauso gerecht erscheint: Zwei Punkte blieben am Main, einer ging m...

Stürmer verlässt die Eispiraten Crimmitschau
Patrick Klöpper kehrt zu den Kassel Huskies zurück

Angreifer Patrick Klöpper verlässt die Eispiraten Crimmitschau. Der Club und der 25-Jährige haben sich darauf verständigt, den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen...

Meistertrainer Rich Chernomaz kehrt zurück
Ravensburg Towerstars trennen sich von Tomek Valtonen

​Kurz vor dem Wiedereinstieg in das Trainingsprogramm nach dem freien Länderspielwochenende haben sich die Ravensburg Towerstars und Cheftrainer Tomek Valtonen in be...

Verteidiger kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ty Wishart

Die Eispiraten Crimmitschau haben kurz nach dem Ende der Länderspielpause noch einmal auf dem Transfermarkt reagiert und einen alten Bekannten unter Vertrag genommen...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.11.2019
Kassel Huskies Kassel
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 24.11.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2