Moskitos verlieren zuhause gegen Wild Wings

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im dritten Heimspiel als Aufsteiger in die 2. Bundesliga unterlagen die Moskitos Essen den Schwenninger Wild Wings mit 2:3 (1:1, 0:0, 1:2), so dass im morgigen Spiel beim EV Weiden schon Punkte her müssen, wenn man nicht schon zu Saisonbeginn einem Rückstand auf die Playoff-Plätze hinterherrennen möchte.

Vor 1.870 Zuschauern in der Eissporthalle am Westbahnhof zeigte die Mannschaft von Trainer Toni Krinner in den ersten Minuten gehörigen Siegeswillen und erspielte sich eine Reihe von guten Torgelegenheiten. So setze sich Michael Wolf in der 4. Minute gegen zwei Gegenspieler gut in Szene und bediente den schon vor dem Tor lauernden Eric Houde, der per Direktabnahme zum umjubelten 1:0 abschloss. Auch in den Folgeminuten brannte es nicht selten lichterloh vor dem Gästetor, wobei auch die Juniorenreihe mit Alexej Dmitriev und den beiden erst siebzehnjährigen Förderlizenzspielern Moritz Müller und Philipp Gogulla von den Kölner Haien nicht selten für Gefahr sorgten. Doch die Moskitos versäumten es nachzulegen, so dass die Gäste aus dem Schwarzwald nicht zuletzt durch den hervorragenden Torhüter Rostislav Haas nicht nur den Rückstand halten, sondern ihrerseits zu mehr Spielanteilen kamen. So fiel der Ausgleich in der 17. Spielminute nach einer Unachtsamkeit in der Essener Hintermannschaft durch Dustin Whitecotton nicht einmal unverdient.

Im Mittelabschnitt erhöhten die Gäste weiter den Druck und erzielten auch zwei Treffer, die aber von Hauptschiedsrichter Zupp nicht anerkannt wurden. Zunächst stocherte Sandy Moger in der 24. Spielminute den Puck in die Maschen. HSR Zupp erkannte zunächst auf Tor, was dann aber nach Rücksprache mit seinen Linesman wegen Torraumabseits doch nicht mehr gegeben wurde. In der 38. Spielminute schloss dann die immer gefährliche erste Sturmreihe der Gäste einen Konter ab, doch da der Puck so schnell von der hinteren, unteren Torstange auf das Eis zurückprallte übersahen die Unparteiischen schlicht diesen Treffer der Gäste.

Im letzten Spielabschnitt entschieden die Gäste aber die Partie schnell. Ein Doppelschlag durch Tore von Jens Starmkowski und Thomas Koch sorgte in der 43. bzw. der 44. Spielminute für das 1:3. Toni Krinner nahm zwar noch einmal eine Auszeit und stellte seine Reihen um, doch Punkte gab es für die Moskitos an diesem Abend nicht zu holen. Rosislav Hass hieß der große Rückhalt der WildWings, an dem sich die Essener förmlich die Zähne ausbissen. So vergab Thomas Popiesch einen Alleingang in der 49. Spielminute Sekunden nachdem Wally Schreiber seinerseits mit einen Penalty am guten Petter Rönnqvist im Essener Tor scheitere. Das 2:3 fünf Sekunden vor der Schlusssirene fiel natürlich zu spät. Während Gästecoach Mike Bullard sein Team für die gute Defensivleistung lobte, schaute Moskitos-Coach Toni Krinner schon nach vorne: "In Weiden müssen wir punkten!" (mr)

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...