Moskitos verabschieden sich in die Sommerpause

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Team von Trainer Jari Pasanen, die Essener Moskitos, verabschiedeten sich zwar vor 2021 Zuschauern mit einer Niederlage aus der Saison 2006/2007, sie konnten den Favoriten EHC Wolfsburg aber bei der 2:4 (2:1, 0:1, 0:2)-Niederlage noch mal ärgern. Direkt ab dem ersten Bully zeigten die Essener eine konzentrierte Leistung und tauchten mehrmals gefährlich vor Chris Rogles auf, die Gäste hatten zu diesem Zeitpunkt etwas Probleme ins Spiel zu finden. Bereits in der fünften Spielminute dann der erste Jubel in der Essener Eissporthalle, Daniel Willaschek passte zu Kapitän Lars Müller und der überwand den Wolfsburger Keeper zur umjubelten Essener Führung. Und es kam noch besser für den Underdog, gut eine Minute später fing Thomas Richter in Unterzahl die Scheibe ab, schickte Markus Busch auf die Reise Richtung Wolfsburger Tor, der Pass zu Dean Beuker und es stand 2:0. So langsam begann das Team aus der VW-Stadt sich nun zu wehren, sie wollten das Play-off-Viertelfinale an diesem Abend beenden und es wurde einige Male turbulent vor Joaquin Gage. In der zwölften Spielminute war es dann soweit, wieder bekam die Essener Defensive den Puck nicht weg und Todd Simon schoss aus spitzem Winkel ins Essener Tor.

Schiedsrichter Aumüller, dem einige Male eine merkwürdige Sichtweise der Dinge unterstellt wurde, schickte in der 23. Minute Daniel Willaschek wegen hohen Stocks in die Kühlbox und das wussten die Gäste prompt zu nutzen. Michael Henrich konnte aus kurzer Entfernung das Spiel ausgleichen, doch die Moskitos wollten in der Serie wenigsten einen Sieg einfahren, fast wäre das auch wieder möglich geworden denn Dean Beuker schoss zur erneuten Führung ein. Diesem regulären Treffer versagte der Hauptschiedsrichter jedoch die Anerkennung. So gingen beide Teams mit ausgeglichenem Ergebnis in die letzte Pause.

Lange stand das Spiel noch auf des Messers Schneide und beide Teams hatten im letzten Drittel ihre Chance, zu nutzen wussten sie dann die Gäste. Mattias Wikström erzielte in der 52. Minute die Gästeführung und mit der größeren Erfahrung ließen die Gäste nun nichts mehr anbrennen. Im Gegenteil, Todd Simon mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend machte alles klar. So gab es nach dem Spiel auch noch bewegende Momente als Jari Pasanen auf dem Eis verkündete das sein Topspieler (Mulock) wohl nicht zu halten wäre, man aber andere gute Spieler an der Angel hätte, aus Gründen der Fairness aber noch nicht vermelden könne. Eine Saison geht am Westbahnhof zu Ende, die viel Freude gemacht hat und Lust auf mehr macht.

Tore: 1:0 (4:44) Müller (Willaschek, Lingemann), 2:0 (6:06) Beuker (Busch, Richter, 4-5), 2:1 (11:34) Simon (Beslagic, Suchan), 2:2 (23:36) Henrich (Beslagic, Simon, 5-4), 2:3 (51:00) Wikström (Regan, Wilhelm), 2:4 (52:04) Simon (Fibinger, 5-4). Strafen: Essen 22, Wolfsburg 24. Schiedsrichter: Aumüller (Oberdörfer, Velkoski). Zuschauer: 2021. (uvo)

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Dienstag 11.05.2021
EHC Freiburg Freiburg
2 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2