Moskitos gewinnen gegen schwache Wolfsburger

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

1015 Zuschauer wollten das zweite Testspiel der Essener Moskitos auf heimischem Eis sehen. Und was sie gegen DEL-Neuling EHC Wolfsburg beim 7:5 (1:2, 3:1, 3:2) zu sehen bekamen, machte durchaus Lust auf mehr, zumindest aus Sicht der Moskitos. Der erste Abschnitt gestaltete sich noch recht ausgeglichen, beide Mannschaften tasteten sich ab und quasi mit dem ersten Schuss auf das von Markus Hätinen gehütete Tor die Gästeführung durch Christoph Wietfeldt. Knapp zwei Minuten später erzielte Robby Sandrock mit einem schönen Schuss sogar noch das 2:0 für die Grizzly Adams. Matt Hubbauer konnte dann im ersten Abschnitt noch den Anschlusstreffer für die Moskitos erzielen.

Im zweiten Drittel legten die Moskitos den Grundstein für den Erfolg, Calle Johansson und Sven Valenti drehten jeweils in Überzahl die Führung zugunsten der Moskitos. Oliver Jonas im Tor der Wolfsburger war bei beiden Treffern gegen die Schlagschüsse von Johansson machtlos. In einer ruppiger werdenden Partie kassierten die müder werdenden Grizzlies eine Strafzeit nach der anderen und als die Wolfsburger Nummer acht, Sandrock, in der Kühlbox saß schoss die Essener Nummer acht, Sochan, die 4:2-Führung für die Moskitos. David Moravec sorgte wiederum mit dem Anschlusstreffer für Spannung im letzten Drittel.

Im letzten Drittel war der Puck noch nicht eingeworfen, da verteilte Hauptschiedsrichter Carsten Lenhart bereits Strafen, Johansson und Henrich bekamen sich beim Eröffnungsbully in die Wolle, der Wolfsburger wanderte für zwei Minuten wegen Stockschlags in die Kühlbox, der Essener Verteidiger bekam zwei plus zwei plus zehn Minuten wegen versuchten Stockstichs. Doch die Moskitos ließen sich jetzt nicht mehr aufhalten, Lars Müller mit einem sehenswerten Treffer zum 5:3, Sekera und Sochan hatten schön vorbereitet. Knapp zehn Minuten vor dem Ende der Begegnung sitzen die Wolfsburger Moravec und Macholda bereits auf der Strafbank, nächste Strafe gegen Wiseman ist angezeigt da trifft Martin Bartek zum 6:3 und gut drei Minuten später lässt Danny Albrecht gar noch das 7:3 folgen. Da ist der Ex-Essener Thomas Gödtel bereits unter der Dusche, nach einem Stockschlag mit Verletzungsfolge an Matt Hubbauer schickt der Schiedsrichter ihn zum Duschen. Dem starken Essener Stürmer gingen wohl mehrere Zähne bei der Aktion verloren. Jean-Francois Fortin sitzt zu diesem Zeitpunkt ebenfalls auf der Strafbank, als er für zwei Minuten wegen Hakens raus muss reklamiert er derart heftig, dass Lenhart ihm noch zehn Minuten Disziplinarstrafe aufbrummt. Zum Abschluss gelingen dem DEL-Aufsteiger noch zwei Treffer in der letzten Spielminute, doch diese können den Erfolg der Moskitos nicht mehr schmälern.

Tore: 0:1 (4:57) Wietfeldt (Höhenleitner, Regan), 0:2 (6:43) Sandrock (Wikström/5-4), 1:2 (14:31) Hubbauer (Valenti, Beuker), 2:2 (24:58) Johansson (Valenti/5-4), 3:2 (32:30) Johansson (Valenti/5-3), 4:2 (33:55) Sochan (Puhakka/5-4), 4:3 (36:48) Moravec (Regan), 5:3 (45:37) Müller (Sochan, Sekera), 6:3 (51:02) Bartek (5-3), 7:3 (54:49) Albrecht (Valenti/5-3), 7:4 (59:05) Callander (Kosick, Genze), 7:5 (59:28) Moravec (Sandrock). Strafen: Essen 22 + 10 (Johansson), Wolfsburg: 28 + 10 (Fortin) + 5 + Spieldauer (Gödtel). Schiedsrichter: Lenhart – Mosler, Starke. Zuschauer: 1015. (uvo)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...