Mögliche Optionen für den ESV Kaufbeuren

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kurz vor Ende der Transferzeit am 15. Januar hat sich der ESV Kaufbeuren mit einer Förderlizenz noch die möglichen Dienste von Thomas Jörg (Düsseldorf) und Daniel Rau (Augsburg) gesichert. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass beide Teams die Saison beendet haben. Ein Veto legten die Düsseldorfer dagegen bei Alexander Sulzer ein, den Gerhard Hegen ebenfalls gerne lizenziert hätte. Beim derzeitigen Stand in der DEL streiten sich die Vereine Augsburg, Ingolstadt und Düsseldorf um die noch freien Plätze, denn für den Neunten, bzw. Zehnten ist die Saison nach der Doppelrunde beendet. Aber auch ein Ausscheiden in der ersten Playoff-Runde könnte noch für einen möglichen Einsatz für die Joker reichen.