Mix aus Erfahrung und BegabungTeamcheck Ravensburg Towerstars

Mix aus Erfahrung und BegabungMix aus Erfahrung und Begabung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon beizeiten war klar, dass der Vertrag mit Trainer Uli Liebsch nicht verlängert werden würde. Für ihn steht nun Petri Kujala, bislang hauptamtlicher Trainer des Nachwuchses, hinter der Bande. Da der bisherige sportliche Leiter Alexander Jäger als Geschäftsführer der ESBG berufen wurde, übernahm Kujala dessen Posten in Personalunion gleich mit.

In der Abwehr galt es, die Abgänge von Markus Busch und Matt Kinch zu ersetzen. Das sollte zum einen mit der Verpflichtung von Matt Kelly gelungen sein. Der Verteidiger mit Gardemaßen war einer der besten Abwehrspieler der italienischen Serie A1 und verfügt über genug Routine, um junge Spieler zu führen. Zu diesen gehören Simon Sezemsky, der vom EV Füssen nach Ravensburg wechselte, und Tobias Wedl aus dem eigenen Nachwuchs. Die übrige Defensive verfügt mit Sebastian Schwarz, Andreas Gawlik, Lukas Slavetinsky, Stephan Vogl und Raphael Kapzan über geballte Erfahrung in der 2. Bundesliga und hat ihre Stabilität schon des Öfteren unter Beweis gestellt.

Keine Veränderung gab es im Tor. Die Verantwortlichen vertrauen weiterhin auf Christian Rhode (der in der letzten Saison immerhin vier Shutouts feiern konnte) und Backup Matthias Nemec. Als dritter Torhüter soll Steffen Müller an das Niveau der 2. Bundesliga heran geführt werden.

Einen großen Umbruch gab es in der Offensive. Sieben Spieler verließen die Towerstars, darunter Führungskräfte wie Ben Thomson, Bob Wren und Kiel McLeod. Dafür wurde ein Spieler verpflichtet, der seine Torgefährlichkeit schon unter Beweis gestellt hat: Tommi Hannus war vor zwei Jahren bei den Starbulls Rosenheim einer der beständigsten und effektivsten Scorer. Auch Radek Krestan vom Ligakonkurrenten Schwenninger Wild Wings ist in der Lage, offensiv viel Druck aufzubauen. Mit Christopher Oravec, Frederic Cabana und Tobias Bräuner blieben zudem wichtige Eckpfeiler des Ravensburger Sturm im Kader. Zur Mannschaft gehört außerdem noch eine Vielzahl von jungen Spielern, die zum größten Teil aus dem eigenen Nachwuchs stammen. Sie verfügen zwar noch nicht über die Praxis ihrer älteren Teamkollegen, sind aber in der Lage, ein Spiel schnell zu machen und geben vor allem Dingen dem Kader mehr Tiefe.

Realistisch betrachtet, sind die Towerstars nicht schlechter aufgestellt als in der letzten Saison. Wenn die Mischung aus Erfahrung und Jung und Hungrig funktioniert, sind die Ravensburger ein sicherer Kandidat für die Play-Offs.

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...