Mit Mama, Oma und Frau – aber ohne Sieg

Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Die Mama war da, die Oma war da, die Frau sowieso“ und zwei Lunch-Pakete gab’s auch „mit lauter guten Sachen vom Metzger Birkmeier“ – für Christian Künast, den Landshuter Trainer der Großstadt-Indianer war nicht nur persönlich ‚Full-House’ im Stadion am Gutenbergweg, sondern auch für’s leibliche Wohl bestens gesorgt. So sah er die Niederlage seines Teams auch relativ entspannt: „Am Freitag werden die Karten wieder neu gemischt“, blickte er bereits auf das zweite Duell der ‚Best-Of-Seven-Serie’ am heimischen Pferdeturm voraus. Schließlich konnten seine Krieger aus der Drei-Helme-Stadt wenig Erbauliches entführen.

Bereits nach 25 Sekunden lief Landshuts Top-Torschütze Frantisek Mrazek, nach schönem Paß von Kevin Kapstad aus dem eigenen Drittel an Hannovers blaue Linie, allein auf das von Thomas Ower glänzend gehütete Gästetor zu und fand im Goalie seinen Meister. Ebenso erging es seinen Teamkollegen, die sich mit viel Druck Chance um Chance erarbeiteten. Mit ihrem ersten, doppelt abgefälschten Torschuß von der blauen Linie gingen jedoch die Niedersachsen durch Jamie Chamberlain nach sieben Minuten in Führung.

Die Isar-Kannibalen beeindruckte dies nicht. Eine Minute später mußte Jan Hemmes mit ganzem Körper gegen den einschußbereiten Mrazek retten. Eine weitere Minute später lief Peter Abstreiter in seiner unnachahmlichen Penalty-Manier von links auf Ower zu und vollendete aus kurzer Distanz mit einem Rückhand-Schlenzer zum Ausgleich. Und noch eine Minute danach konnte Thomas Brandl aus ebenso kurzer Distanz ungestört zur Führung einschieben, nachdem sein Bruder Max zuvor aus gleicher Entfernung an Ower gescheitert war. In doppelter Überzahl erhöhte schließlich Abstreiter vier Sekunden vor Drittelende zum leistungsgerechten 3:1-Zwischenstand aus einer Hinter-Tor-Position.

Damit war das Spiel bereits gelaufen und verflachte zusehends. Zwar kamen die Niederbayern in zwei Überzahlsituationen zu Beginn des Mittelabschnitts noch zu ebenso vielen hochkarätigen Chancen durch Heiko Smazal und Billy Trew, doch rettete jeweils Ower in Fußball- beziehungsweise Volleyball-Manier. Danach nahmen die Hausherren das Tempo aus der Partie, verzichteten auf ihr gewohntes Forechecking und ermöglichten den Leine-Städtern so einige erstklassige Einschußmöglichkeiten: Michael Fröhlich stand gleich zweimal völlig frei im Slot und traf einmal Sebastian Vogl im Cannibals-Gehäuse und danach das Tor nicht.

Und auch die ab Spielmitte zunehmend eingesetzten vierten Sturmreihen der Teams vermochten trotz ansehnlichen Spiels keine Ergebniskorrektur zu bewirken. Selbst Indians-Top-Scorer Ryan Mc Donough scheiterte bei seinem Versuch, Vogl quer zum Tor zu umlaufen. So war es Landshuts beiden Punktbesten, Mrazek und Jaroslav Kracik vorbehalten, nach einem wunderschönen Doppelpaß den Endstand herzustellen. Damit endete ein letztlich ereignisarmes, fair geführtes Play-off-Auftaktspiel zugunsten des Vorrunden-Siegers. – Frisch gestärkt geht es am Freitag in Hannover in die zweite Runde des Duells.

Tore: 0:1 (7.) Chamberlain (Gleich, Mc Donough), 1:1 (9.) Abstreiter (Trew, Hanusch), 2:1 (10.) Th. Brandl (M. Brandl, Ostwald), 3:1 (20.) Abstreiter (Trew, Welz) 5-3, 4:1 (47.) Mrazek (Kracik) 4-4

Strafen: Landshut 10, Hannover 20

SR: Haupt, LR: Lajoie, Schütz

Zuschauer: 2.064


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
David Trinkberger kommt von der Düsseldorfer EG
Eduard Lewandowski bleibt bei den Krefeld Pinguinen

​Zwei weitere Spieler stehen für den DEL2-Kader der Krefeld Pinguine in der Saison 2022/23 fest: Eduard Lewandowski bleibt bei den Schwarz-Gelben, David Trinkberger ...

Neuzugang aus Rostock
August von Ungern-Sternberg wechselt nach Heilbronn

​Die Heilbronner Falken können ihren Kader für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 mit dem Stürmer August von Ungern-Sternberg verstärken. Der Linksschütze wechselt v...

Torjäger besetzt erste Kontingentstelle für die Saison 2022/23
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Mathieu Lemay

​Gemeinsam mit Lemay in die die neue Saison: Die Eispiraten Crimmitschau haben den auslaufenden Vertrag mit Torjäger Mathieu Lemay um eine weitere Spielzeit verlänge...

Routine pur
Bayreuth Tigers holen Lukas Slavetinsky aus Selb

​Mit Lukas Slavetinsky wechselt ein erfahrener und meinungsstarker Verteidiger nach zu den Bayreuth Tigers, der in der Vorsaison noch für den Ligakonkurrenten aus Ho...

Vierte Saison in Nordhessen
Denis Shevyrin bleibt bei den Kassel Huskies

​Weitere Vertragsverlängerung: Auch Denis Shevyrin wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Kassel Huskies tragen. Für den 27-Jährigen wird es die vierte Spi...

Neuzugang aus Düsseldorf
Mike Fischer kehrt nach Krefeld zurück

​Mike Fischer wechselt zu den Krefeld Pinguinen. Der 22-jährige Stürmer, der zuletzt für die Düsseldorfer EG auflief, erhält einen Zweijahresvertrag. Der DEL2-erfahr...

Vogl, Mayenschein und Brandl wieder da
Drei Landshuter Buam für den EVL

​Es ist die Woche der Rückkehrer beim EV Landshut! Nach Torhüter Sebastian Vogl haben sich mit Jakob Mayenschein und Thomas Brandl zwei weitere gebürtige Landshuter ...

Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...