Mit Kopf und Rückgrat

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die

erste Pressekonferenz mit dem neuen Trainer des hannoversches

Zweitligisten zeigte bereits deutlich die neue Handschrift von

Bernhard Kaminski. Nach einem kurzen Rückblick auf die letzte Saison

durch Indians-Geschäftsführer Dirk Wroblewski gab der neue

Headcoach die Richtung vor, und die lautet international: Ein Team

zusammen zu stellen, dass mit einem kanadischen Herz, schwedischer

Technik bzw. Struktur und deutschem Engagement auftritt .

Sein Ziel

ist es, mit modernem Eishockey den Standort Hannover mittel- bis

langfristig zu sichern. Erstes Opfer dieser Planung war natürlich

der Kader, der komplett umstrukturiert wird.
Garantierte Abgänge

sind P. J. Atherton, Brad Bagu, Nick Martens, Josef Staltmayr, Josiah

Anderson, John Hughes, Christoph Koziol, Brady Leisenring, Petr

Mares, Jeremy Wagner. Einige dieser Spieler bekamen keinen Vertrag

angeboten, andere sagten von sich aus ab. Wagner beispielsweise

sollte eigentlich bleiben, ging aber aus familiären Gründen zurück

nach Kanada.

Die Kaderplanung wird laut Kaminski und Wroblewski

nordamerikanisch ausgerichtet sein und die ersten Neuzugänge

bestätigen diesen Trend. Markus Sommerfeld, 28jähriger

Deutsch-Kanadier vom SC Riessersee und der Bad Nauheimer Kevin

Richardson sind die ersten beiden Neuzugänge. Zu Ihnen gesellen sich

D.J. Jelitto und Jamie Chamberlain, die beide neue Verträge

unterschrieben haben. Weitere Neuzugänge sind wohl noch nicht in

trockenen Tüchern, sollen aber baldigst bekannt gegeben werden.

Hauptaugenmerk ist ein charakterstarker Kern um die wichtigsten

Spielpositionen, in den Augen von Kaminski der Torwart (Kopf) und

Mittelstürmer (Rückgrat).

Ein weiteres Ziel ist der Aufbau der

zweiten Mannschaft. Kaminski, ein Mann mit einem Herz für die

Jugend, will langfristig ein vom Verein kontrollierten Aufbaupool für

junge Talente aufbauen. Allerdings sind sich die Verantwortlichen

einig, dass der Weg noch sehr lange sein wird.

Die zeitliche

Planung für die Saisonvorbereitung wurde am heutigen Vormittag auch

bekanntgegeben: Trainingsbeginn wird der 9. August sein. Am 16.8.

geht es für eine Woche in ein Trainingslager nach Braunlage. Vom

20.-22. August steht die Teilnahme am Wurmbergpokal gegen drei

DEL-Teams auf dem Programm. Ferner am 27. August ein Heimspiel gegen

Iserlohn. Anfang September geht es zum SWB-Cup nach Bremerhaven. Das

Derby gegen den deutschen Meister Scorpions ist indes nicht geplant,

da dies nun alle zwei Jahre stattfinden soll.

Manfred

Schneider

DEL2 Hauptrunde

Freitag 20.09.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2