Mit Hurra ins Verderben - Misslungene Generalprobe des ECT

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nun stehen Resultate in Vorbereitungsspielen gewöhnlich nicht an erster Stelle. Die Harmonie auf dem Eis soll bestmöglichst abgestimmt werden. Beim abschließenden Test in Füssen stimmte bei den Tölzer Löwen weder die Abstimmung noch das Resultat. Mit einem allzu optimistischen Offensivdrang und einer nahezu leichtfertig entblößten Verteidigung, wurde der Gegner ein uns andere Mal zum Konterspiel eingeladen. Das kam den Leoparden aus dem Allgäu gerade recht, wollten sie sich doch zwingend gegen ein klassenhöheres Team beweisen, nachdem dieses Vorhaben zuletzt gegen Kaufbeuren zweimal vollständig daneben ging.



Nach dem Erfolg gegen die wesentlich stärker einzuschätzenden Münchner schien der EV Füssen in den Köpfen der Rothkirch-Schützlinge eher ein Sparringspartner zu sein, so sorglos kurvten sie über die Eisfläche. Dass man aber auch gegen einen Oberligisten die eigene Defensive nicht vernachlässigen sollte, zeigte sich, als der junge Andreas Driendl nach acht Minuten zum zweiten Male die Scheibe in das Gehäuse von Brosi Fichtner bugsierte. Morgan Warren schaffte zwar den Anschlusstreffer, doch nur kurz nach Beginn des Mittelabschnitts stellte Robert Scharpf wieder auf den alten Abstand. Immerhin funktionierte an diesem Abend das Powerplayspiel, in der Vergangenheit nicht gerade eine Tölzer Domäne. Viermal kamen die Isarwinkler so zu einem Torerfolg. Hoad und Stevens schafften alsbald den Ausgleich. Nachdem Dory Tisdale für die Leoparden nochmals vorlegen und Derek Mayer wiederum egalisieren konnte, war Spannung für das finale Drittel garantiert.



Wer hier eine Steigerung der Buam erwartete, sah sich schnell getäuscht. Ville Dollhofer brachte den Underdog sogar in Führung, Rod Stevens stellte abermals den Gleichstand her. Ein letztes Mal, denn nach dem Shorthander von Robert Scharpf blieben die Bemühungen auf Tölzer Seite, das Spiel ergebnistechnisch noch zu retten, erfolglos. Eric Nadeau war das emty-net Goal vorbehalten, als Fichtner seinen Kasten vorzeitig räumte. Er, der anstelle des etatmäßigen Fängers Couture das ECT-Gehäuse vor Schaden bewahren sollte, war an der Flut von Gegentreffern weitgehend schuldlos.



Am Rande:

Möglicherweise wurde der Zeitpunkt des Comebacks von Stürmer Tim Regan bereits zu optimistisch angesetzt. Die jüngste Untersuchung ergab in Sachen Leberwerte keine weitere Besserung, eher einen kleinen Rückschritt. Der 30-jährige muss sich daher in seinen Bemühungen auf dem Eis wieder etwas zurücknehmen, ein Einsatz beim Ligaauftakt in Essen erscheint ausgeschlossen (orab)

Tore:

1:0 (2.) Driendl, 2:0 (8.) Driendl, 2:1 (14.) Warren, 3:1 (22.) Scharpf, 3:2 (24.) Stevens, 3:3 (32.) Hoad, 4:3 (35.) Tisdale, 4:4 (36.) Mayer, 5:4 (47.) Dollhofer, 5:5 (51.) Stevens, 6:5 (54.) Scharpf, 7:5 (59.) Nadeau

Strafminuten: EV Füssen 14 +10 Disziplinarstrafe für Tisdale, EC Bad Tölz 10 +10 Disziplinarstrafe für Stevens

Zuschauer: 568


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...