Mit dem Bus zum immer jungen Derby

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zahlreichen Besuch erwarten die Kassierer der Duisburger Scania-Arena am morgigen Freitag (19:30 Uhr), wenn die Moskitos Essen zum zweiten Derby der Saison in der Nachbarstadt gastieren. Nicht nur, dass sich Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland für das immer jungte Derby angesagt hat, auch die Anhänger der Moskitos haben sich einiges einfallen lassen, um ihr Team beim Derby zu unterstützen. Ob nun mit dem eigenen PKW gefahren wird, ob in Scharen eine S-Bahn bevölkert werden soll oder gar ein Bus gemietet worden ist, das Derby elektrisiert die Fans an der A40 und wird sicherlich für einen würdigen Rahmen sorgen.

Rein sportlich gesehen gehen die Mannen um Coach Didi Hegen als klarer Favorit in die Begegnung. Ganze drei Punkte stehen die Füchse hinter Tabellenführer Straubing und gerade auf eigenem Eis hat der Coach die klare Devise ausgegeben, dass die drei Punkte an der Wedau bleiben müssen. Mit Stürmer Leo Stefan von den Kölner Haien haben die Duisburger zudem einen hochkarätigen Ersatz für Wolfgang Kummer verpflichten können. Äußerst knapp und torarm (1:2 n.P.) war das erste Derby am Essener Westbahnhof Mitte Oktober ausgegangen und angesichts der kleinen Erfolgsserie der letzten Wochen, die die Stechmücken in die Play-off-Ränge spülte- möchte Moskitos-Coach Toni Krinner allerdings auch an der Wedau punkten. "Die Duisburger werden versuchen uns zu überrennen, aber wenn wir clever spielen, und mit Harti Wild im Tor stabil und ruhig spielen, können wir auch beim Nachbarn Punkte klauen", gibt sich der Trainer wie immer kämpferisch.

Den ersten Auswärtssieg der Saison landete die Truppe um Topscorer Eric Houde ausgerechnet beim Gegner vom kommenden Sonntag (18:30 Uhr, Eissporthalle am Westbahnhof), den Landshut Cannibals. Mit 6:3 entführten die Moskitos ebenfalls im Oktober ganze zwei Tage nach dem letzten Derby die ersten Auswärtspunkte ausgerechnet vom Gutenbergweg. Waren die Kannibalen zu Anfang der Saison noch einer der haushohen Favoriten der 2. Bundesliga, so rangiert das Engelbrecht-Team mittlerweile nur ganze vier Zähler vor den Moskitos auf dem siebten Tabellenplatz. Nicht zufrieden zeigte man sich in Landshut mit der vor der Saison vergebenen Torhüterposition und besserte auch hier wie die Moskitos nach. Für den mittlerweile wieder nach Kanada zurückgekehrten Nolan McDonald wurde Jan Münster von DEL-Team Kassel Huskies verpflichtet.

Verzichten müssen die Moskitos weiterhin auf Philippe Audet. Der Kanadier trainierte zwar unter der Woche wieder leicht mit der Mannschaft, doch am Donnerstag erklärte Krinner, das der Nordamerikaner nicht spielen wird. Auf keinen Fall mit von der Partie beim Derby wird Benjamin Hinterstocker sein. Der ältere der beiden Brüder in Essener Diensten ist nach seiner Spieldauerstrafe aus dem Heimspiel gegen Bietigheim in Duisburg gesperrt, seinen Platz in der dritten Sturmreihe wird Patrick Strauch einnehmen.

Konkrete Formen nehmen auch die Planungen um den Moskitos-Sambazug ein. Musste der ursprünglich für den 4. Februar in den Crimmitschauer Sahnpark geplante Sonderzug abgesagt werden, weil die Resonanz einfach nicht mehr da war, steht nun ein neuer Termin und ein neues Ziel für die reisefreudigen Moskitos fest. Am 11. März soll zum Abschluss der Hauptrunde ein Zug gen Straubing rollen, um mit den do rtigen Tigers-Fans eine Riesenfete zu feiern. Die Kapazität ist allerdings auf 500 Teilnehmer begrenzt und die Anmeldefrist läuft Ende Dezember aus. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...