„Mission Verbleib in der 2. Liga erfolgreich gestartet - SC Riessersee im Soll“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor dem Spiel in Bietigheim musste der SCR kurzfristig auf Verteidiger Alexander Deilert verzichten. Nach dem Saisonende für Michi Rimbeck und Andreas Feuerecker war dies der 3. Stammspieler, der passen musste. Trotzdem zeigte der SCR beim Top-Favoriten Bietigheim eine gute Leistung. Bis acht Minuten vor Schluss lagen die Weiß-Blauen nur 1:2 zurück und kassierten in Unterzahl das entscheidende 1:3. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit hätte der SCR aber durchaus etwas holen können, doch schlussendlich war der 4:1 Sieg der Steelers verdient.

Im Heimspiel gegen Bremerhaven kam noch der Ausfall von Florian Vollmer dazu, der sich ebenfalls mit einer Grippe rumschlagen muss. Die Heimmannschaft wurde von der ersten bis zur letzten Minute von den Zuschauern großartig unterstützt und ging auch sehr zur Freude von allen im Stadion hoch verdient mit 2:0 in Führung. Als der SCR das Spiel mehr und mehr im Griff hatte kam Bremerhaven wie aus dem Nichts zum Ausgleich. Ob der Anschlusstreffer jedoch ein Tor war, kann nur der Schiedsrichter beantworten, der die Scheibe als einziger über der Linie sah. Beim Ausgleich der „Nordlichter“ war die Situation jedoch klar. Hier parierte Harti Wild zuerst, doch den erfolgreichen Nachschuss konnte keiner verhindern. Das Spiel wurde somit auf den Kopf gestellt und der Gegner geweckt.

Die Mannschaft des SC Riessersee blieb jedoch ruhig und cool und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Gerade die junge Verteidigung spielte souverän und es gelang sogar ein Novum. Dem SCR gelang es keine einzige Strafzeit zu machen, was daran lag, dass sauber und diszipliniert agiert wurde. Anders der Gegner, der sich allein 40 Strafminuten an großen Strafen abholte. Trainer Travnicek hatte hier seine Mannschaft sehr gut vorbereitet.

In der Overtime war der SCR klar die überlegende Mannschaft und wollte den Sieg. In Überzahl gelang Josef Staltmayr dann der hoch verdiente Siegtreffer (3:2), der den Weiß-Blauen die ersten beiden Punkte in der Runde sicherte.

Trainer Travnicek war nach dem Sieg glücklich, spielte doch seine Mannschaft ohne vier Stammspieler. Alex Deilert und Florian Vollmer sollten jedoch bis zum nächsten Heimspiel am kommenden Freitag gegen Dresden wieder fit sein.

Geschäftsführer Ralph Bader bedankte sich bei den Zuschauern für die tolle Stimmung: „Wir brauchen unsere Fans, sie haben die Mannschaft zum richtigen Zeitpunkt gepuscht. Das ist enorm wichtig, damit wir unser gemeinsames Ziel erreichen, “ so der Geschäftsführer.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
David Trinkberger kommt von der Düsseldorfer EG
Eduard Lewandowski bleibt bei den Krefeld Pinguinen

​Zwei weitere Spieler stehen für den DEL2-Kader der Krefeld Pinguine in der Saison 2022/23 fest: Eduard Lewandowski bleibt bei den Schwarz-Gelben, David Trinkberger ...

Neuzugang aus Rostock
August von Ungern-Sternberg wechselt nach Heilbronn

​Die Heilbronner Falken können ihren Kader für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 mit dem Stürmer August von Ungern-Sternberg verstärken. Der Linksschütze wechselt v...

Torjäger besetzt erste Kontingentstelle für die Saison 2022/23
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Mathieu Lemay

​Gemeinsam mit Lemay in die die neue Saison: Die Eispiraten Crimmitschau haben den auslaufenden Vertrag mit Torjäger Mathieu Lemay um eine weitere Spielzeit verlänge...

Routine pur
Bayreuth Tigers holen Lukas Slavetinsky aus Selb

​Mit Lukas Slavetinsky wechselt ein erfahrener und meinungsstarker Verteidiger nach zu den Bayreuth Tigers, der in der Vorsaison noch für den Ligakonkurrenten aus Ho...

Vierte Saison in Nordhessen
Denis Shevyrin bleibt bei den Kassel Huskies

​Weitere Vertragsverlängerung: Auch Denis Shevyrin wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Kassel Huskies tragen. Für den 27-Jährigen wird es die vierte Spi...

Neuzugang aus Düsseldorf
Mike Fischer kehrt nach Krefeld zurück

​Mike Fischer wechselt zu den Krefeld Pinguinen. Der 22-jährige Stürmer, der zuletzt für die Düsseldorfer EG auflief, erhält einen Zweijahresvertrag. Der DEL2-erfahr...

Vogl, Mayenschein und Brandl wieder da
Drei Landshuter Buam für den EVL

​Es ist die Woche der Rückkehrer beim EV Landshut! Nach Torhüter Sebastian Vogl haben sich mit Jakob Mayenschein und Thomas Brandl zwei weitere gebürtige Landshuter ...

Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...