Milos Vavrusa bleibt ein FreiburgerRoutinier verlängert Vertrag

Lesedauer: ca. 1 Minute

Milos Vavrusa ist als stiller Arbeiter mit einer tadellosen Einstellung so etwas wie die Seele des EHC Freiburg. Der 37-Jährige glänzt in der Freiburger Abwehr mit Ruhe, Übersicht und Zuverlässigkeit und ist allein schon durch seine Erfahrung und Professionalität ein natürlicher Führungsspieler in den Reihen der Blau-Weiß-Roten.

In der vergangenen Saison musste Vavrusa - was in seiner Karriere eine Seltenheit ist - zweimal verletzt passen. Beide Male hatte er einen Schlagschuss des Gegners geblockt: Zunächst zog er sich im Herbst 2014 einen Knöchelbruch zu, in den Playoffs dann eine Lungenquetschung. Insgesamt absolvierte er in der Aufstiegssaison 38 Spiele für den EHC Freiburg, erzielte dabei zwei Tore und bereitete 26 Treffer vor. In der entscheidenden Phase der Playoffs zählte er, da waren sich alle Experten einig, zu den Freiburger Erfolgsfaktoren.

Nun hat sich Milos Vavrusa mit Trainer Leos Sulak und dem EHC-Vorstand auf eine Fortsetzung seiner Karriere im Breisgau verständigt; er geht ins seine dritte Spielzeit beim EHC Freiburg. Im Laufe der Saison dürfte sich dabei eine markante Änderung ergeben: Milos Vavrusa, der bereits seit 2007 in Deutschland spielt und lebt, möchte die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen und hat einen entsprechenden Antrag bereits gestellt. Dieser wird zurzeit bearbeitet, die Chancen gelten als gut. Offen ist der Zeitpunkt seiner Einbürgerung.

Sobald Vavrusa als Deutscher spielt, hat er EHC Freiburg noch eine weitere Position für einen Kontingentspieler frei (in der DEL2 dürfen vier ausländische Akteure pro Team auflaufen). Die Neuzugänge Vladimir Kames und Adam Schusser sind ohnehin fest als Deutsche eingeplant, so dass - neben Vavrusa - bisher nur Stürmer Petr Haluza einen Ausländerplatz belegt. Der Handlungsspielraum für den Trainer und Sportlichen Leiter Leos Sulak ist also groß.

Stürmer verlängert
Lois Spitzner bleibt bei den Kassel Huskies

​Weitere Vertragsverlängerung bei den Kassel Huskies: Auch Stürmer Lois Spitzner bleibt dem Rudel erhalten. ...

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...