Michail Kozhevnikov wechselt in die Käthchenstadt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit der vergangenen Woche steht fest, dass Dominik Bittner (Förderlizenz aus Mannheim) den Schritt in die kanadische Nachwuchsliga WHL zu den Everett Silvertips wagt. Deshalb mussten die Heilbronner Falken nochmals auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Kozhevnikov spielte in der letzten  Saison für die Krefeld Pinguine in der DEL. In insgesamt 273 DEL-Spielen, unter anderem für Krefeld, die Füchse Duisburg, die Hamburg Freezers und die Hannover Scorpions traf Kozhevnikov acht Mal ins gegnerische Tor und verbuchte 30 Vorlagen. Desweiteren kam er in 193 Spielen in der 2. Bundesliga zum Einsatz, 65 Punkte (21 Tore, 44 Assists) erzielte Michail hierbei.

 Manager Ernst Rupp freut sich, dass man zu diesem späten Zeitpunkt noch so einen hochkarätigen und erfahrenen Ersatz auf der Verteidiger Position für die Falken gewinnen konnte.