Michael Christ geht ins zehnte Huskies-Jahr in SerieIdentifikationsfigur des Kasseler Eishockeys

Heimsieg für die Huskies im Duell mit Dresden - hier im Bild: Michael Christ  (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)Heimsieg für die Huskies im Duell mit Dresden - hier im Bild: Michael Christ (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

567 Spiele, 320 Scorerpunkte, 114 Tore und 206 Vorlagen sind die beeindruckenden Zahlen der Karriere von Michael Christ im blau-weißen Trikot. Damit rangierte er auf Platz vier der Huskies mit den meisten Spielen. Kommende Saison könnte Christ als erst dritter Kasseler Spieler überhaupt die 600-Spiele-Marke durchbrechen.

Der heute 31-Jährige spielt bereits zwölf Jahre für die Huskies, davon die letzten neun in Serie. Die vergangene Saison war für den Linksschützen eine seiner besten in der DEL2. Mit neuen Toren egalisierte er seinen eigenen DEL2-Torrekord und legte dazu sechs Treffer auf. Besonders sein gewohnt starkes Unterzahlspiel und sein unermüdlicher Einsatz machten Christ zu einem der Leader der vergangenen Spielzeit.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Michi ist ein absoluter Führungsspieler und wichtiger Leader auf und neben dem Eis. Er hat in der vergangenen Saison starke Leistungen gezeigt und war enorm wichtig für unser Unterzahlspiel. Wir arbeiten schon seit 2014 erfolgreich zusammen und Michi gibt immer alles für seine Huskies. Wir sind froh, ihn ein weiteres Jahr bei uns zu haben.“

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Ich freue mich, dass Michi auch in der kommenden Saison bei uns in Kassel bleibt. Er hat in der vergangenen Saison einen Schritt nach vorne gemacht, nicht nur in seiner Produktivität auf dem Eis, sondern auch bei seinen Führungsqualitäten abseits der Eisfläche. Zusammen mit Nathan Burns bildete Michi eines der besten Unterzahlpaare der gesamten DEL2. Michi hat eine starke physische Präsenz auf dem Eis und spielt stets mit voller Energie, wenn er das Huskies-Trikot anhat. Zusätzlich hat er im vergangenen Jahr eine seiner besten offensiven Saisons seiner Karriere gespielt.“

Michael Christ: „Ich freue mich sehr, bei den Huskies zu bleiben und hoffe, dass die nächste Saison stattfindet. Wir haben eine gute Mannschaft zusammen und wollen den Aufstieg in die DEL angehen. Dies geht aber nur gemeinsam mit den Fans, den Sponsoren und der Stadt, denn wir alle müssen den Verein in dieser schwierigen Zeit unterstützen.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....