McKnight Show bringt verdienten 6:3 SiegBietigheim Steelers

McKnight Show bringt verdienten 6:3 SiegMcKnight Show bringt verdienten 6:3 Sieg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Steelers kamen gut ins Spiel und verzeichneten nach fünf gespielten Minuten durch Greg Squires und Matt McKnight die erste Chancen, welche aber noch keinen Erfolg mit sich brachten. Besser dann in der neunten Minute. David Wrigley spielte die Scheibe auf Matt McKnight und dieser bejubelt mit den mitgereisten 20 Fans die Führung für die Ellentaler. Keine zwei Minuten später jubelten die Steelers erneut. In Überzahl kam die Scheibe über Matt McKnight und Robin Just zu Kapitän Marcus Sommerfeld und die Steelers legten in Ihrer Paradedisziplin das 2:0 nach. Die Steelers suchten Ihr Glück in der Offensive und versuchten Kaufbeuren in ihrem Drittel fest zunageln. Selbst in Unterzahl, Alexej Dmitriev musste wegen Hakens zwei Minuten auf die Strafbank, hatte Mark Heatley das 3:0 auf dem Schläger scheiterte aber Johannes Wiedemann im Tor der Buron Jokers. So ging es mit einer 2:0 Führung in die erste Pause.

Wo die Steelers im ersten Drittel aufhörten machten sie direkt weiter, Chance um Chance erspielten sich die Kufencracks von Kevin Gaudet, brauchten aber bis zur 30. Minute um ein weiteres Tor bejubeln zu dürfen. Marcus Sommerfeld und Markus Gleich assistierten Matt McKnight bei seinem zweiten Treffer an diesem Abend. Wer dachte jetzt würden die Steelers einen Gang zurück schalten wurde eines besseren belehrt, denn Matt McKnight und David Wrigley hatten sehr gute Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Anders in der 35. Minute, in der einzigen Strafzeit im zweiten Drittel saß Matti Näätänen auf der Bank und sechs Sekunden später wurde er bereits von Marcus Sommerfeld erlöst. Dieser erzielte auf Zuspiel von David Wrigley die verdiente 4:0 Führung. Die Steelers hatten eine sehr starke Phase, standen Defensiv sehr gut und erspielten sich offensiv Chance um Chance. Kurz vor Ende des zweiten Drittels prüfte Chris St. Jacques noch einmal Johannes Wiedemann, doch es glückte ihm nicht die Führung auf 5:0 auszubauen. 

Im letzten Drittel erwischten die Hausherren die Steelers nach nicht mal 90 Sekunden Eiskalt. Philipp De Paly und Maximilian Hadraschek stecken auf Michael Kreitl durch und dieser verkürzte auf 1:4 aus Sicht der Buron Jokers. Die kleine Euphorie nutzen die Gastgeber. Sie kamen besser ins Spiel und forderten immer mehr die Defensive um den neuen Goalie Frederic Cloutier. Nach 49 gespielten Minuten bezwang Markku Tähtinen den Neu-Steeler nach Zuspiel von Hans Detsch und Stephen Schultz zum 2:4. Es keimte Hoffnung bei den Gastgebern und den 953 Zuschauern auf, denn nur zwei Zeigerumdrehungen später war Kaufbeuren auf nur ein Tor herangekommen. Torschütze Matti Näätänen (Markku Tähtinen, Stephen Schultz) erzielte in der 51. Minute den 3:4 Anschlusstreffer. Dies nahm der amtierende Meister zum Anlass noch einmal nach zu legen. Mit seinem dritten Tor an diesem Abend krönte Matt McKnight seine starke Vorstellung, die Vorlage kam wieder von Kapitän Marcus Sommerfeld und Markus Gleich. Den Schlusspunkt setzte drei Minuten später David Wrigley mit dem 3:6. Auch zu diesem Tor kamen die Vorlage von Marcus Sommerfeld, der an vier Toren beteiligt war und Matt McKnight der somit an jedem der sechs Treffer beteiligt war.

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2