Max Schmidle und Michael Fröhlich bleiben dem ESVK treuVertragsverlängerungen in Kaufbeuren

Foto: Lahr FotografieFoto: Lahr Fotografie
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Frühzeitig stellt der ESV Kaufbeuren schon die ersten positiven Weichen für die Spielzeit 2016/2017. So freute sich ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl, auf einer Pressekonferenz am heutigen Donnerstagnachmittag welche im VIP-Raum der Sparkassen Arena stattfand, die Vertragsverlängerungen der beiden deutschen Leistungsträger Max Schmidle und Michael Fröhlich bekanntgeben zu können.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass es uns gelungen ist unseren Sponsoren und Fans bereits in dieser frühen Phase der noch laufenden Saison, die vorzeitigen Vertragsverlängerungen von gleich zwei deutschen Leistungsträgern für die Spielzeit 2016/2017 präsentieren zu können," betont ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl.

Der 30 Jahre alte Max Schmidle stammt aus dem Nachwuchs des ESV Kaufbeuren e.V. und spielt nach seinem Weggang im Sommer 2006 nun schon seine dritte Spielzeit in Folge im Dress seines Heimatvereins. In diesen drei Spielzeiten konnte der zweifache Familienvater stolze 130 Scorerpunkte verbuchen. Eine für einen deutschen Stürmer in der DEL2 hervorragende Bilanz.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl zur Vertragsverlängerung von Max Schmidle: "Max war bis zum vergangenen Wochenende, wo er leider wegen eines Grippalen Infekts ausgefallen ist, unser teaminterner Topscorer. Weiter stammt Max auch aus dem Nachwuchs des ESV Kaufbeuren und passt somit perfekt in unser Anforderungsprofil. Für uns ist es eine tolle Geschichte, dass ein Spieler seiner Klasse weiter hier in Kaufbeuren spielt."

Max Schmidle zu seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung: "Ich spiele sehr gerne für meinen Heimatverein und daher war eine Vertragsverlängerung nur logisch. Es macht aktuell auch sehr viel Spaß in Kaufbeuren Eishockey zu spielen."

Michael Fröhlich spielt aktuell seine dritte Spielzeit beim ESVK und davon seine zweite in Folge. In der DEL2 konnte der quirlige und technisch versierte Stürmer für die "Buron Joker" in 44 Spielen starke 43 Scorerpunkte erzielen. Michael Fröhlich wird sich aber in Kürze einer Operation unterziehen müssen und dem ESV Kaufbeuren danach leider erst wieder in der kommenden Spielzeit zur Verfügung stehen.

"Michael Fröhlich war einer der Garanten für den Klassenerhalt in der letzten Saison, wo er sich trotz Verletzungssorgen in den Dienst der Mannschaft und des ESVK gestellt hat. Er ist ein hervorragender Spieler und sehr wichtig für uns. Trotz seiner bevorstehenden Operation haben wir uns dazu entschlossen, den Vertrag mit ihm frühzeitig zu verlängern. Wir möchten, dass er sich voll und ganz auf den Heilungsprozess konzentrieren kann, um dann in der kommenden Saison wieder topfit zu sein. Wir sind davon überzeug, dass Michi in der kommenden Saison wieder eine wichtige Stütze für unsere Mannschaft sein wird," äußert sich Michael Kreitl zur vorzeitigen Vertragsverlängerung von Michael Fröhlich.

Michi Fröhlich zu seiner bevorstehenden Operation und seiner Vertragsverlängerung: "Wir als Familie fühlen uns in Kaufbeuren sehr wohl. Mein Knie hat mir aktuell immer wieder große Probleme bereitet und daher ist eine Operation nun unausweichlich. Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass er mir trotz der bevorstehenden Operation weiter das Vertrauen schenkt."

Verlängerung des Angreifers in Bietigheim
Benjamin Zientek bleibt ein Steeler

Benjamin Zientek wird auch weiterhin im Ellental auf Torejagd gehen. Der 24-jährige gebürtige Augsburger spielt seit drei Jahren bei den Steelers und hat sich zu ei...

Rosenheimer Goalie bleibt in Bayreuth
Herden komplettiert Torhüter-Duo der Bayreuth Tigers

Die Tigers bauen weiter am Kader für die kommende Saison. Mit Timo Herden gab bereits der zwölfte Akteur seine Zusage für die Saison 2019/20....

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Ville Järveläinen

Ville Järveläinen von den Bayreuth Tigers stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen h...

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Lausitzer Füchse verlieren nach Verlängerung in Bad Tölz
Overtime-Erfolg der Tölzer Löwen gegen Tabellenzweiten

Viermal gingen die Tölzer Löwen am Sonntagabend gegen die Lausitzer Füchse in Führung. Auf den letzten Treffer konnten die Gäste keine Antwort mehr finden. In der Ov...

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!