Max Forster verlängert beim EV LandshutNächster Schritt in der Personalplanung

Max Forster (links) und EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke (rechts) bei der Unterzeichnung. (Foto: EV Landshut)Max Forster (links) und EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke (rechts) bei der Unterzeichnung. (Foto: EV Landshut)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seitdem der treffsichere Stürmer vor sieben Jahren von einem Kurz-Engagement beim ESV Kaufbeuren in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist, hat er kein anderes Trikot mehr getragen und war stets eine der fleißigsten Punktesammler beim EVL. In den vergangenen Jahren war er in der internen EVL-Scorerwertung immer ganz vorne mit dabei. So gelangen ihm beispielsweise in der Aufstiegssaison in 65 Spielen bärenstarke 82 Punkte (38 Tore/44 Assists). In der DEL2 schoss sich Forster in letzten beiden Jahren jeweils zum besten deutschen EVL-Scorer und kam in 99 Spielen auf 39 Tore und 51 Assists.

„Ich bin wirklich froh, dass wir uns schnell einig waren und ich meinen Vertrag verlängern konnte. Ich freue mich schon jetzt auf die neue Saison. Wir haben uns als Mannschaft eine ganze Menge vorgenommen und können es kaum erwarten, hoffentlich bald wieder vor unseren Fans zu spielen“, meint Forster. 

Auch Trainer Leif Carlsson zeigte sich hoch zufrieden mit der Vertragsverlängerung des Centers: „Max ist ein ganz stabiler Stürmer, der einer ganzen Reihe Halt gibt. Außerdem ist er stark im Abschluss und sammelt regelmäßig seine Punkte. Das hat man in den letzten Jahren gesehen. Außerdem hat er einen tollen Charakter und ist auch für die Kabine extrem wichtig. Als Landshuter weiß er, was es bedeutet für den EVL zu spielen. Er ist einfach ein echter Leader.“

„Max ist ein ganz wichtiger Spieler für den EVL und verkörpert den Verein und seine Werte wie nur wenige andere Spieler. Er ist ein Top-Allrounder und sowohl offensiv als auch defensiv enorm wertvoll – und dazu extrem torgefährlich! Ich bin wirklich froh, dass er auch im kommenden Jahr wieder das EVL-Trikot trägt“, ergänzt Axel Kammerer, sportlicher Leiter des EV Landshut. 

Folgende Spieler stehen aktuell (Stand: 14. April 2021) für die DEL2-Saison 2021/22 beim EV Landshut unter Vertrag:

Tor: Dimitri Pätzold, Olafr Schmidt (N/Ravensburg Towerstars)

Verteidigung: Dominik Bohac, Alexander Dersch, Stephan Kronthaler, Henry Martens, Andreas Schwarz (N/Tölzer Löwen), Robin Weihager

Sturm: Fabian Baßler, Sebastian Busch, Max Forster, Lukas Mühlbauer, Zach O´Brien, Marco Pfleger (N/Tölzer Löwen), Marcus Power

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2