Matti Näätänen kommt an den Berliner PlatzESV Kaufbeuren

Matti Näätänen kommt an den Berliner PlatzMatti Näätänen kommt an den Berliner Platz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 30 Jahre alte Offensivverteidiger, der beim ESVK das Trikot mit der Rückennumer 24 tragen wird, wechselt aus der 2. Liga in Finnland vom Club Jokipojat nach Kaufbeuren und ist somit nach Sami Ryhänen und Markku Täthinen, der dritte finnische Importspieler im Kader der „Buron Joker" für die kommende Spielzeit 2013/2014.

Näätänen war in der finnischen 2. Liga in den letzten Jahren stets unter den Top Verteidigern zu finden. In 297 Spielen gelangen dem spielstarken Rechtsschützen dabei 63 Tore und 86 Torvorlagen. Dazu konnte er mit seinem Ex Club Jokipojat in der Saison 2009/2010 den Meistertitel sowie in den Spielzeiten 2008/2009 und 2012/2013 den Vizemeistertitel feiern. In Jungen Jahren gewann der in Helsinki geborene Defender dazu mit der finnischen U20- Nationalmannschaft bei der WM 2003 die Bronzemedaille.

Näätänen, der auch als rechter Außenstürmer eingesetzt werden kann und dem Kader des ESVK dadurch auch eine gewisse Flexibilität verleiht, spielte in der Saison 2005/2006 auch eine Spielzeit in der ersten Norwegischen Liga für Frisk Asker und war dort mit 38 Punkten bei 39 Spielen Topscorer seines Teams.

Damit hat der ESV Kaufbeuren vier von fünf möglichen Kontingentstellen vergeben. Die fünfte Ausländerstelle wird noch zeitnah mit einem weiteren Verteidiger besetzt werden.