Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner EislöwenBürgschaft für DEL wird hinterlegt

Matthias Roos während seiner Tätigkeit als Sportdirektor und Trainer in Duisburg.  (Foto: dpa/picture alliance)Matthias Roos während seiner Tätigkeit als Sportdirektor und Trainer in Duisburg. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein weiteres Signal für die Zukunft des Eishockeystandortes Dresden ist die Hinterlegung der Bürgschaft für die DEL. Dank einer breiten Unterstützung wird diese in Höhe von 816.000 Euro hinterlegt. Die Etablierung unter den Top-Mannschaften der DEL2 ist das kurzfristige Ziel, der Aufstieg in die DEL in den nächsten Jahren soll die Folge sein. Dafür gilt es Anforderungen zu erfüllen. Im Rahmen des Ausbaus des Sportpark Ostra wird es auch Erweiterungen in und um die EnergieVerbund Arena geben. Der erste Schritt ist der Einbau sogenannter „Flex-Banden“ im Sommer.

Dr. Peter Lames, Sportbürgermeister Landeshauptstadt Dresden: „Die Erweiterung des Sportparks Ostra ist ein großes Projekt für die Landeshauptstadt, aber eines, das uns am Herzen liegt. Der Ausbau des Heinz-Steyer-Stadions geht voran. Mit der EnergieVerbund Arena soll es weitergehen. So werden im Sommer zum Beispiel neue Banden-Systeme eingebaut, die die höchsten Ansprüche erfüllen. Es gibt eine Machbarkeitsstudie, über die wir diskutieren. Darin geht es unter anderem um die Erweiterung der Zuschauerkapazität, den Ausbau des VIP-Bereichs und der Geschäftsstelle. Die Eislöwen halten an ihren strategischen Zielen fest und schaffen aus unserer Sicht damit auch das Vertrauen, trotz einer schwierigen Saison. Der Club will in Zukunft den Aufstieg angehen und dann ist es als Stadt unsere Aufgabe die Rahmenbedingungen mit einer schönen Arena zu schaffen.“

Maik Walsdorf, Geschäftsführer Dresdner Eislöwen: „Uns steht der größte Umbruch in unserem Kader der letzten Jahre bevor. Wir wollen ein Team zusammenstellen, das mit viel Fleiß und Einsatz etwas erreichen möchte. Dazu ist es wichtig Ziele zu haben und deshalb werden wir die Bürgschaft für die DEL auch hinterlegen. Wir freuen uns dabei über die großartige Unterstützung unserer Partner, sodass wir trotz einer sportlich unbefriedigenden Saison mit Euphorie und vielen positiven Gedanken die neue Spielzeit angehen werden. Der Umbau der Arena in naher Zukunft, allein durch den Einbau der „Flex-Banden“ im Sommer, ist dabei ein wichtiger Schritt – soll aber nicht der letzte sein. Dafür möchte ich mich bei der Landeshauptstadt Dresden bedanken. Wir sind zudem der Überzeugung, mit Matthias Roos den Richtigen für die Position des Sportdirektors gefunden zu haben. Er wird das neue Team zusammenstellen und natürlich wollen wir auf dieser Position Ruhe und Kontinuität bekommen.“

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei den Dresdner Eislöwen. Wir hatten in den vergangenen Wochen viele intensive Gespräche. Es gilt jetzt eine schlagkräftige Truppe für die neue Saison zu verpflichten und für die Zukunft aufzubauen. Dass das Potenzial in Dresden riesig ist, ist jedem bewusst.“

Bernd Nickel, Präsident Eissportclub Dresden e.V.: „Als Erstes freut es uns als Verein natürlich, dass die Eislöwen in dieser Saison noch mehr eigene Nachwuchskräfte in ihr Team eingebaut haben, auch wenn die sportlichen Ziele nicht erreicht wurden. Bei der Zusammensetzung der neuen Mannschaft ist es natürlich für uns wichtig, dass dieser Weg mit Spielern, die im eigenen Nachwuchs ausgebildet wurden, auch weitergegangen wird. Des Weiteren ist es für uns als Gesellschafter der Eislöwen natürlich auch ein Anliegen, eine Basis zu schaffen für größtmögliche Erfolge. Die Hinterlegung der Bürgschaft gehört dazu, wenngleich uns allen klar ist, dass das nicht gleichbedeutend mit einem Aufstieg in der neuen Saison ist. Die Eislöwen werden ihre Ziele nicht aus den Augen verlieren. Wir als Verein und die Eislöwen wollen der Stadt das Zeichen senden, auf uns kann gebaut werden.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...