Matthew Foy fällt ausVerletzungspech in Crimmitschau

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eispiraten Stürmer Matthew Foy wird den Eispiraten vorerst nicht zur Verfügung stehen. Der Angreifer erlitt im Auswärtsspiel bei den Starbulls Rosenheim einen Muskelfaserriss im Oberschenkel, der ihn zu einer Verletzungspause zwingt. Nach Aussagen der Mediziner fällt der kanadische Offensivmann für mindestens 2 bis 3 Wochen aus.
Foy, der beim Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt noch am Warmlaufen teilnahm, musste auf Grund von Beschwerden seine Spielteilnahme kurzfristig absagen. Die damit verbundenen Befürchtungen haben sich nun bestätigt. Bei einer MRT Untersuchung im Klinikum Altenburg wurde der Grund offensichtlich. Der dabei festgestellte Muskelfaserriss im Oberschenkel wird bereits durch gezielte Rehamaßnahmen behandelt. Bei gutem Heilungsverlauf ist eine Rückkehr in den Mannschaftskader in gut drei Wochen möglich, so die Experten.