Marvin Neher bleibt beim EHC FreiburgVerteidiger verlängert bei den Wölfen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Alter von 20 Jahren wechselte Neher von Ligakonkurrenten aus Bayreuth nach Freiburg und geht nun bereits in seine fünfte Spielzeit als Wolf. Hinter dem Defensivspezialisten liegt eine Saison, in der der ehrgeizige und kampfstarke Verteidiger trotz mehrerer Verletzungen mit elf Scorerpunkten einen neuen Karrierebestwert markieren konnte.

Robert Hoffmann, Cheftrainer der Wölfe, über die Vertragsverlängerung: „Für Marvin war es keine leichte Saison. Er ist bereits mit einer Verletzung gestartet, danach aber stärker denn je zurückgekommen und wurde am Ende wieder durch eine Verletzung ausgebremst. Nichtsdestotrotz hat sich Marvin in seinem Spiel super entwickelt und dabei zudem einen gewissen Scoringtouch entwickelt. Wir freuen uns ihn auch in der kommenden Spielzeit in unserem Team zu haben und mit ihm eine wichtige Säule in der Defensive zu besetzen.“

Peter Salmik, Sportdirektor des EHC Freiburg: „Marvin ist für uns ein wichtiger und zuverlässiger Verteidiger. Seit er hier in Freiburg ist, hat er sich stetig verbessert und ist immer stärker geworden. Diese Entwicklung wollen wir selbstverständlich gemeinsam fortführen. Durch seine Verletzungen wurde er oft zurückgeworfen. Wir sind nun aber zuversichtlich und davon überzeugt, dass er nach seinem operativen Eingriff eine verletzungsfreie Saison spielen kann und dabei eine noch größere Stütze in unserem Kader darstellt.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...