Marvin Neher bleibt bei den WölfenVerteidiger unterschreibt einen Vertrag für die kommende Spielzeit

Marvin Neher (l.) spielt weiterhin für Freiburg. (picture alliance/Pressefoto Baumann)Marvin Neher (l.) spielt weiterhin für Freiburg. (picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Ravensburg geboren, in Füssen und bei den Jungadlern Mannheim ausgebildet, sammelte Neher in der Saison 16/17 erste Erfahrung im Seniorenbereich beim Ligakonkurrenten aus Bayreuth. Nach zwei Spielzeiten in Franken wechselte Marvin Neher zur vergangenen Saison in den Breisgau. Mit seiner Vertragsverlängerung geht Neher nun in seine zweite Spielzeit bei den Wölfen.

Daniel Heinrizi, Sportlicher Leiter des EHC Freiburg, über die Vertragsverlängerung von Marvin Neher: „Marvin ist ein junger und talentierter Spieler. Er hat sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Für die kommende Spielzeit versprechen wir uns einiges von ihm und freuen uns, ihn als Teil unseres Teams zu haben“.
Trainer Peter Russell ergänzt: „Wenn Marvin lernt, seinen Körper im Zweikampf noch besser einzusetzen, kann er einen sehr großen Schritt machen. Ich freue mich auf die Arbeit mit ihm“.

Marvin Neher (21) ist der dritte Akteur in der Freiburger Abwehr für die Saison 2019/2020.