Marschroute: Play-OffsTeamcheck DEL2 Saison 2014/2015: Bad Nauheim

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der neue Mann hinter der Bande heißt Petr Kujala. Der Finne, der in den letzten beiden Jahren die Ravensburg Towerstars erfolgreich betreute, ist der Nachfolger für Daniel Heinrizi, der den Roten Teufeln aber weiterhin als sportlicher Leiter zur Verfügung steht. Mit Kujala wurde ein Trainer verpflichtet, der besonders nachwuchsorientiert arbeitet und in der Lage ist, junge Spieler in eine Mannschaft zu integrieren.

Dementsprechend ist die Mannschaft der kommenden Saison eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Durch die Kooperation mit dem DEL-Ligisten Düsseldorfer EG stehen den Kurstädtern neben den eigenen jungen Akteuren zudem acht Talente (ein Torhüter, drei Verteidiger, vier Stürmer)als Förderlizenzspieler zur Verfügung, die nahezu vollständig in den Spielbetrieb der DEL2 eingebaut werden sollen.

Im Tor setzt man weiterhin auf das Duo Domenic Barthels und Jan Guryca. Letzterer konnte gerade in der Play-Down-Runde sein Potential abrufen und hat mit seinen Leistungen einen wesentlichen Anteil am Klassenerhalt. Als zweiter Backupwird Alexander Wagner fungieren, der vorrangig im Regionalligateam zum Einsatz kommt.

Zwei der vier Kontingentstellen wurden in der Defensive besetzt. Ein Eckpfeiler wird auch in der kommenden Saison Dan Ringwald sein. Der 28jährige Kanadier ist mit seiner Spielübersicht der Kopf der Nauheimer Abwehr und nicht nur auf dem Eis sondern auch in der Kabine einer der absoluten Führungsspieler. Ihm zur Seite wird Drew Paris stehen. Der 26-Jährige wechselt aus Düsseldorf nach Hessen und kann auf die Erfahrung von 94 Spielen in der DEL, sowie etlichen Einsätzen in der AHL und ECHL verweisen. Genau wie Ringwald verfügt er über viel Offensivpotential und wird im Powerplay eine nicht zu unterschätzende Größe sein. Neu im Kader sind Marco Schütz (Bietigheim Steelers) und Mike Blankart von den Duisburger Füchsen (OL). Während der 29jährige Schütz in den vergangenen acht Jahren ständig in der zweiten Liga spielte, ist dies für den 21jährigen Blankart Neuland. Verlängert haben ihren Vertrag zudem Daniel Ketter und Alexander Baum, zwei gestandene Verteidiger, die über viel Routine verfügen.

Im Sturm können sich die Namen der Neuverpflichtungen durchaus sehen lassen. Zunächst gelang es, mit Max Cambell einen der Topscorer der vergangenen DEL2-Saison in die Kurstadt zu lotsen. Dusan Frosch wechselt aus von den Iserlohn Roosters nach Bad Nauheim und punktet mit der Erfahrung aus sechs Jahren DEL, die dem Sturm der Hessen mit Sicherheit zu Durchschlagskraft verhelfen. Als Kracher kann man auch die Vertragsunterschrift von Vitalij Aab bezeichnen. Der ehemalige Nationalspieler wurde mit seinem Ex-Club HC Karaganda Meister der zweiten russischen Liga und kommt auf Vermittlung seines einstigen Partners Frosch nach Nauheim. Dass er eine Führungsrolle einnehmen wird, steht außer Frage. Die kommt allerdings auch Patrick Strauch zu. Der Kapitän ist weiterhin der Leitwolf im Team und wird junge Spielern wie Tim May, Alexander Spöttel und Verteidiger Goran Pantic führen. Komplettiert wird die Offensive durch die Vertragsverlängerungen von Kyle Helms, Harry Lange, Daniel Oppolzer und Topscorer Matt Beca, sowie Sven Gerbig, der nach zehn Jahren Abwesenheit zu seinem Heimatverein zurückkehrt.

In der Vorbereitung präsentierte sich die neuformierte Mannschaft der Roten Teufel sehr offensivstark und torgefährlich. Mindestens dreimal fand der Puck immer den Weg ins gegnerische Tor, auch wenn dies nicht immer zum Sieg reichte. Trainer Petr Kujala attestierte seiner Truppe zudem viel Moral und Wille.

Saisonziel ist, und da kann man fragen, wen man will, das Erreichen der Play-Offs. Ob direkt oder mit dem Umweg über die Pre-Play-Offs ist dabei zweitrangig. Auf dem Papier sieht es dafür erst einmal gut aus…


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...