Mark McNeill besetzt die dritte Kontingentstelle in Selb29-jähriger Kanadier wird ein Wolf

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mark McNeill kommt mit den Referenzen aus 411 AHL-Spielen in die Porzellanstadt und bringt es sogar auf zwei Einsätze in der NHL. Europa-Erfahrung sammelte der Rechtsschütze in den höchsten Ligen Österreichs sowie Dänemarks und der 2. Liga Schwedens.

Nachdem klar war, dass Daniel Leavens das Wolfsrudel wieder verlassen würde, waren die Verantwortlichen der Selber Wölfe auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz. Mit der Verpflichtung von Mark McNeil scheint diese Position nun sogar noch einmal stärker besetzt zu sein. Geschäftsführer Thomas Manzei: „Mark McNeill war unser absoluter Wunschkandidat auf dieser Position. Alle Auskünfte, die sich unser Headcoach Sergej Waßmiller über ihn eingeholt hat, waren  durchweg positiv. Wir sind absolut glücklich, dass er sich für uns entschieden hat.“ Jürgen Golly fügt hinzu: „Man braucht sich nur mal Marks Vita anschauen. Die spricht absolut für sich. Er hat nur in den höchsten Ligen gespielt, wurde in der ersten Runde von den Chicago Blackhawks für die NHL gedraftet. Er ist körperlich robust, Rechtsschütze und kann Center als auch Außenstürmer spielen.“

Bereits im Alter von 18 Jahren spielte Mark McNeill in der zweithöchsten nordamerikanischen Profiliga, der AHL, in der er in acht Spielzeiten auf 411 Spiele bei 100 Toren und 24 Vorlagen sowie 220 Strafminuten kam. 2011 wurde McNeill von den Chicago Blackhawks in der ersten Runde gedraftet und brachte es für eben diesen Club sowie die Dallas Stars auf jeweils ein Spiel in der besten Eishockeyliga der Welt, der NHL. Zudem lief er für die U18- sowie die U20-Nationalteams Kanadas auf. In der Saison 2019/20 ging es für den Rechtsschützen zum ersten Mal „über den großen Teich“ in die höchste österreichische Spielklasse zu den Black Wings Linz. Danach schloss er sich dem schwedischen Zweitligisten HC Vita Hästen an. Vergangene Saison lief McNeill im Trikot des dänischen Erstligisten Frederikshavn White Hawks auf.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Vom Abstiegskandidaten zum Champion
Eisbären Regensburg gewinnen DEL2-Meisterschaft – Augsburg bleibt erstklassig

​Wer vor der Saison gesagt hätte, dass die Eisbären Regensburg am Ende der Saison die Meisterschaft in der DEL2 erringen würden, der wäre wahrscheinlich müde beläche...

Neuzugang aus Dresden
Tom Knobloch verstärkt Offensive der Lausitzer Füchse

​Die Lausitzer Füchse können den nächsten Personalzugang bekannt geben. Der gebürtige Hennigsdorfer Tom Knobloch spielt in der kommenden Saison für das DEL2-Team aus...

17-Jährige kommen aus Ingolstadt
Schindler-Zwillinge wechseln zu den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben Nicolas und Samuel Schindler verpflichtet. Die Zwillinge kommen vom ERC Ingolstadt an die Elbe und haben einen Fördervertrag unterschrie...

Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...