Mark Mancari kehrt zum EHC Freiburg zurück Publikumsliebling arbeitet an Comeback

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rückkehr des Publikumslieblings zum EHC Freiburg ist ein gut vorbereitetes, aber ebenso gut gehütetes Geheimnis. Zwar war im Fanlager schon seit Monaten darüber spekuliert worden – trotzdem aber dürfte die Überraschung bei den Freiburger Anhängern gewaltig sein, dass der Traum tatsächlich wahr werden könnte. Am Montag um kurz vor 6.30 Uhr landete Mark Mancari auf dem Flughafen Zürich, am Dienstag geht er erstmals nach langer Verletzungspause wieder mit der Wölfe-Equipe aufs Eis.

In der Saison 2017/18 hatte Mancari 32 Spiele für den EHC Freiburg absolviert und dabei 45 Scorerpunkte gesammelt. Seine Präsenz, seine Führungsqualitäten und seine Professionalität machten ihn nach kurzer Eingewöhnungszeit zu einem Eckpfeiler des Vereins; dreimal in Serie wurde er zum „Spieler des Monats“ gewählt. Es folgte jedoch ein jähes Ende: Eine schwere Verletzung machte eine Operation unumgänglich, so dass seine Freiburger Zeit im Frühjahr 2018 abrupt endete. Auch ein von ihm anvisierter Wechsel nach Österreich scheiterte aus gesundheitlichen Gründen.

Nun ist der 33-Jährige wieder so fit, dass er im Mannschaftstraining aufs Eis kann. Die Rückkehr in den Profi-Alltag in der DEL2 ist offen und wird unter anderem vom Ausgang der ersten Belastungstests abhängen. Medizinisch ist Mark Mancari im Breisgau bestens versorgt und steht in engem Kontakt mit dem medizinischen Team des EHC sowie mit den Spezialisten der Freiburger Uniklinik, in der er Ende Februar operiert wurde.

„Ich bin froh und glücklich, dass ich zurück in Freiburg bin. Meine Familie und ich haben uns hier unglaublich wohl gefühlt. Ich werde nun alles daran setzen, um bald wieder im EHC-Trikot auflaufen zu können“, sagt Mark Mancari, der lukrative Vertragsangebote ausgeschlagen hat, um nach Südbaden zurückkommen zu können. Wann an ein Comeback zu denken ist, steht noch nicht fest. Am kommenden Wochenende, wenn der EHC zunächst in Dresden und am Sonntag auf eigenem Eis gegen Heilbronn antritt, wird er jedenfalls noch nicht mitmischen können.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...